P-Konto auflösen und Konto des Partners nutzen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi Icebeam1083,

ein gemeinsames Konto bedeutet auch gemeinsame Haushaltsführung. Es könnte sein, daß dann auch die Vertragsbestandteile aus der Verpflchtung übergehen. Zur Zeit hast du nur eine Verfügungsberechtigung für das Konto Deines Mannes, es ist also sein alleiniges Konto. Und ihr habt sicherlich auch einen notariellen Vertrag unterzeichnet, oder wieso habt ihr zwei Konten? Diese Verpflichtung würde vielleicht auch gekippt werden. Ärgere Dich lieber.

Icebeam1983 26.01.2013, 14:36

hallo :-) die beiden konten waren schon vor der ehe vorhanden, ein ehekonto wollten wir nicht bzw hielten es nicht für angebracht. wir leben in einem haushalt und er kommt sogesehen für uns alle auf. meine schulden und auch die entstehung des p-kontos waren vor der ehe.. bisher ist niemand an meinen mann ran getreten was die gläubiger angeht. ich selbst habe wie gesagt keinerlei einkommen und wenn ich recht informiert bin ist kindesunterhalt und kindergeld nicht pfändbar oder? kindergelt geht auf sein konto und der unterhalt meiner beiden ersten kinder auf mein konto. hmm mich ärgert es wirklich sehr das die freischaltung nie am selben tag ist sondern immer einen tag später und wie jetzt wieder erst nach dem wochenende :-( im prinzip kommt bei uns in der ehe alles in einen topf.. miete,auto und co. vom lohn meines mannes und lebensmittel etc. alles von mir vom unterhalt. vorteil bei einer umleitung des unterhaltes der kinder auf das konto meines mannes wäre das alles eben auf ein konto kommt.

0

Was möchtest Du wissen?