P-Konto-> Freibetrag überschritten -> Bekommt kein Geld?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Beim Thema P-Konto wird immer wieder der gleiche Fehler gemacht. Nicht freigegebenes Guthaben steht nicht pauschal wieder ab 1. des neuen Monats zur Verfügung.

Nur Beträge die noch zum Freibetrag gehören und im Monat der Gutbuchung noch nicht verfügt worden sind, müssen einmalig in den Folgemonat übertragen werden.

Ist der Freibetrag im laufenden Monat jedoch schon überschritten, stehen einem Beträge die darüber hinaus gehen erst einmal nicht zur Verfügung.

Wenn das Geld für die Waschmaschine im September auf dem Konto einging, darf es erst ab 1.11.2016 gepfändet werden.

Das deswegen, weil der P-Konto Inhaber theoretisch seinen Freibetrag erhöhen lassen kann.

Indem Fall sieht es ziemlich schlecht aus. Ich sehe hier auch keine Chance das Geld beim Amtsgericht ( Vollstreckungsabteilung ) freigeben zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DestinyHope1337
01.10.2016, 12:16

Danke für die Antwort. Ich verstehe das Prinzip nicht ganz, auch wenn Sie es gut erklärt haben..denke ich... Allerdings hatte Sie schon einmal so einen Fall, dass Sie eine Nachzahlung erhalten hatte und somit über den Freibetrag kam. Konnte aber im nächsten Monat voll über das Geld verfügen. Es wurde kein Cent gepfändet. Deswegen dachte ich, dass es jetzt nur damit zusammen hängt, dass Wochenende + Feiertag am Montag ist. Und da diese ganzen P-Konto's wie in diesem Fall dann Manuell überwacht und dann freigegeben werden...Sprich dies passiert nur an einem Bankarbeitstag?! Da Sie Zuschuss vom Amt bekommt, was ja immer am 30. bzw. 31. aufs Konto kommt, wäre ja das Geld dann auch weg, wenn es tatsächlich gepfändet wird?! Ich steig da nicht ganz durch. LG

0

Moin.Grundsätzlich bleibt das Nichtpfändbare Geld, auf dem Konto.Was darüber hinausgeht, ist pfändbar. Warum haben die Eltern, nicht direkt an den Lieferranden überwiesen? In diesen Sinn sonders

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DestinyHope1337
01.10.2016, 09:49

Weil Sie die Waschmaschine gleich am nächsten Tag gekauft hat bei einem Händler vor Ort. Da Sie zwei Kinder hat, konnte Sie nicht Wochen auf die Waschmaschine warten (Lieferzeit etc.). Und weil Sie auch der festen Überzeugung war, dass das nicht zum Problem werden würde. Nun steht Sie da und hat kein Geld. Hm... Danke Für Deine Antwort.

0

Leute merkt euch ,wer ein P- Konto hat ,bitte möglichst keine zusätzlichen Einzahlungen auf dieses Konto machen,das wird alles an den Freibetrag angerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallöchen,

wollte nur mal ein kurzes Feedback geben:

Meine Bekannte hat mich gerade angerufen und mir gesagt, dass Sie das Geld heute noch bekommen hat. Sie sei gegen Nachmittag noch mal auf die Bank gegangen und konnte über Ihr Geld verfügen.

Also scheint es doch mittlerweile ein automatischer Prozess zu sein. Zumindest bei der Deutschen Bank.

Nochmal Danke an alle, die geantwortet haben.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?