P-Honto Pfändungsfreibetrag

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ne! erst werden Ihre Gläubiger aus vorgemerkten Pfändumgen heraus befriedigt! Ihnen bleibt aber die Gewissheit, dass sich Ihr Schuldenstand leicht verringert hat. - Ist doch auch mal etwas schönes - oder!?!

ja bis 1028 kannst du frei über dein geld verfügen, alles was darüber hinaus geht, kann dir abgezogen werden. Jetz wo du wieder unterm freibetrag bistg, dürfte es kein problem sein, wieder geld abzuheben.

Matzscher 27.08.2012, 20:57

Also ich hatte 1.130 euro auf meinem konto also war ich nur knapp über dem Freibetrag!! jetzt bin ich bei 1.022 euro und könnte wieder geld abheben wenn ich das richtig verstehe!!

0
Ecki18 27.08.2012, 21:01
@Matzscher

ja richtig. die 102 € differenz hätte dir locker jemand unterm a**sch weg ziehen können. Aber solange du unterm Freibetrag bist, kannst du mit dem Geld machen was du willst!!

0
helmutgerke 27.08.2012, 21:02
@Matzscher

das Geld über den Freibetrag ist weg und wird an den Gläubiger abgeführt.

Du kannst nur über das Geld monatlich verfügen, was unterhalb des Freibetrages liegt

0
Matzscher 27.08.2012, 21:03
@helmutgerke

Also könnte ich wieder jetzt geld abheben da ich jetzt wieder unter der grenze bin!!

0

grundsätzlich hättest du mit allem was über 1.028€ ist deine schulden bezahlen müssen!

helmutgerke 27.08.2012, 21:00

was bitte erzählst du denn hier?

0

Was möchtest Du wissen?