Oxidationszahl von Kupfernitrat in dieser Verbindung?

1 Antwort

Cu = 0 
H = +I 
O = -II 

===> Salpetersäure besitzt die wesentliche Oxidationszahl +V 

===> Cu besitzt die wesentliche Oxidationszahl

===> Stickstoffdioxid besitzt die wesentliche Oxidationszahl +IV 

===> Kupfernitrat: NO3 ist x2 vorhanden, also ist Cu in dieser Verbindung                 gleichzeitig +II, was für die Reduktions-Oxidations-Reaktion wichtig ist. 

Für die Reaktion bedeutet dies, dass Cu um zwei Stufen oxidiert wird, denn es werden zwei Elektronen abgegeben. N wird um eine Stufe reduziert, da es auf der Seite der Produkte nun nur noch +IV ist und damit ein Elektron aufgenommen hat. 

Du schreibst die Gesamtgleichung auf und zeigst mit Pfeilen die wesentlichen Elektronenübergänge. 

Ich hoffe, dass ich helfen konnte! 

MfG: Florian :) 

Kleiner Zusatz:

im Nitrat ist das N auch +V. Damit ist dann alles beantwortet.

2

Danke! 

Was bedeutet wesentliche Oxidationszahl?

0

Ist das so richtig? (Bild siehe nächste Antwort)

0

Man sollte erwähnen, dass das entstehende Stickstoffdioxid sehr giftig ist und unter keinen Umständen eingeatmet werden sollte. Also besser nicht zuhause ausprobieren. (Stichwort: Nitrosegase)

1
@Kefflon

Die wesentliche Oxidationszahl ist jene, die dazu genutzt werden kann, einen Elektronenübergang darzustellen. Die gibst du in der Gesamtgleichung immer explizit an. 

Der Stickstoff im Nitrat muss +V sein, wie es ChePhyMa noch hinzugefügt hat. 

0

Was möchtest Du wissen?