OXIDATION VON NICHTMETALLEN! ich versteh es einfach NICHT!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  • Das Thema "Oxidation von Nichtmetallen" kann man leider nicht pasuchal beantworten, da die Bandbreite unterschiedlicher Nichtmetalle viel zu hoch ist. Jedes einzelne Nichtmetall reagiert auf seine Art und Weise mit Sauerstoff -- oder eben auch nicht.
  • Nichtmetalle sind logischerweise alle Elemente, die nicht metallisch sind. Das sind jede Menge Elemente.
  • Einige Nichtmetalle sind unter üblichen Bedingungen inert gegenüber Sauerstoff, reagieren also nicht ab, zum Beispiel Stickstoff N2, Kohlenstoff C und Schwefel S8. Diese Elemente kommen auch in der Natur pur vor, ohne dass sie mit Luftsauerstoff reagieren (Stickstoff in der Luft, Kohle, Schwefelvorkommen).
  • Auch Wasserstoff H2 reagiert unter normalen Umgebungsbedingungen nicht mit Sauerstoff, wenn man nicht die hohe Aktivierungsenergie durch Funken oder anderen Techniken überwindet, dann aber sehr heftig (Knallgasreaktion).
  • Bei Phosphor hängt die Reaktionsfreudigkeit gegenüber Sauerstoff von der Modifikation ab.

Stichworte bei Wikipedia: Nichtmetalle, Nichtmetalloxide, Periodensystem, Phosphor, Schwefel, Knallgasreaktion und so weiter.

dede311 20.06.2012, 14:18

Danke =)

0

was weißt Du? Leichtmetalle reagieren schnell zu Leichtmetalloxiden, Nichtmetalle reagieren nicht so einfach zu Nichtmetalloxiden. Die einen mehr (z.B. Phosphor), die anderen weniger (z.B. Iod).

Was möchtest Du nun wissen? Und wo hast Du geschaut? Chemiebuch, hoffe ich ...

Was du da weisst, stimmt nicht ganz. Stickstoff reagiert mit Sauerstoff nur unter Zwang. Sauerstoff reagiert mit Metallen mindestens ebenso heftig wie mit Nichtmetallen. .Nichtmetalle bilden mit Sauerstoff oft komplexe Anionen. Das wäre eher typisch.

Also Oxidation bedeutet das ein Stoff Elektronen abgeben muss um den Edelgaszustand zu erreichen das bedeutet das elektronen von einem nichtmetall aufgenommen werden.Also Oxidiert das Metall.Hoffe hat dir geholfen

Was möchtest Du wissen?