Oxidation, Reduktion, Redoxreaktion?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Geiiiiil, ich habe da heute eine Arbeit drüber geschrieben.

Reduktion: Bei einer Reduktion wird einem Oxid der Sauerstoff "entzogen".

Bsp.: Aus Kupferoxid entsteht dann einfach nur Kupfer, weil der Sauerstoff entzogen wird. Genauso mit den anderen Oxiden. Aus Magnesiumoxid wird einfach Magnesium. Aus Zinkoxid einfach Zink. (Man muss eigentlich nur das Wort "Oxid" dahinter wegnehmen)

Oxidation: Bei einer Oxidation "verbindet" sich ein Stoff mit Sauerstoff.

Bsp.: Aus Kupfer wird Kupferoxid, aus Zink wird Zinkoxid, aus Magnesium wird Magnesiumoxid. Hier ist das einfach umgekehrt. (Man muss eigentlich nur das Wort "Oxid" dahinter hängen)

Redoxreaktion: Die Reaktion, bei der Reduktion und Oxidation gleichzeitig ablaufen, heißt Redoxreaktion.

Ich hoffe du Verstehst das :) wenn du noch fragen hast dann frag einfach in den Kommentaren :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tamanegi
29.05.2016, 15:25

Hmm ja habs etwas verstanden, aber ich glaube es wird etwas mit Elektronen ran kommen:) Wie vielte Klasse bist du denn?

0
Kommentar von Jenny6969
29.05.2016, 23:14

8.

0

Wenn Jenny969 diese Begriffe nur auf Reaktionen anwendet, die mit Sauerstoff zu tun haben, dann ist dies sehr eng gefasst.

Eine Oxidation ist ganz allgemein die Abgabe von Elektronen und eine Reduktion umgekehrt die Aufnahme von Elektronen. Diese Prozesse laufen immer miteinander gekoppelt ab, so dass man dann von einer Redoxreaktion spricht.

Ein Beispiel allgemeiner Art mit den fiktiven Stoffen A und B:

Oxidation: A  --> A⁺ + e⁻

Reduktion: B + e⁻  -->  B⁻

Diese beiden Reaktionen fast man zum sogenannten Redoxprozess zusammen, wobei man die ausgetauschten Elektronen nicht schreibt.

A + B  -->  A⁺ + B⁻

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?