Oxford College of English - Torquay Sprachreisen für Schüler

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie von Bswss schon erwähnt, hat Oxford College of English direkt mit der Universität Oxford und auch mit der Stadt Oxford nichts zu tun. Es ist ein kleinerer Anbieter, den es aber schon seit Jahrzehnten gibt. Er hat fast nur deutsche Schüler, dafür aber halbwegs überschaubare Gruppen.

Ich würde grundsätzlich solche kleineren Anbieter den großen durchaus vorziehen, da der Service bei den kleineren meist erheblich besser und persönlicher ist. Ich würde aber auf jeden Fall noch bei drei, vier anderen Anbietern Angebote einholen, bevor ihr euch entscheidet (es ist ja noch ein wenig Zeit bis zu den nächsten Sommerferien).

Allgemein zur Auswahl einer Sprachreise habe ich u.a. hier schon einmal Tipps gegeben: http://www.gutefrage.net/frage/sprachreise-nach--england

Diese Firma scheint von ihrem Internet-Auftritt her eine gute, seriöse Organisation zu sein und sicher um Klassen besser als große Anbeter wie z.B. EF.

Du darfst Dich allerdings nicht von dem irreführendenNamen täuschen lassen. Mit einem Universitäts-College in Oxford hat Dein Oxford College ganz sicher nichts zu tun. "Oxford College of English" heißt nur so, weil Oxford Hauptziel seiner Sprachreisen ist. Das Wort "College" ist nicht geschützt. Jeder, der Bildung anbietet, kann seine Firma "college" nennen.

Auch mit dem Oxford Dictionary hat diese Sprachreisefirma nichts zu tun. Es ist auch nicht so, dass man in Oxford - wie viele Deutsche glauben - das einzig richtige und beste Englisch spricht. In Oxford wird auch kein "Oxford-Englsich" gelehrt und gesprochen, wie man gern in Deutschland glaubt, denn "Oxford English" gibt es überhaupt nicht.

Torquay ist - wenn das Wetter mitspielt - ein sehr schöner Ort, nicht nur zum Englischlernen.

Vielen Dank für die Antwort. Bist du schon einmal mit der Institution gefahren bzw kennst du jemanden?

0

Hallo,

ich finde es super, dass Ihr eine Sprachreise machen wollt. Torquay ist total super, dort wachsen sogar Palmen, ein echt guter Ort für eine Sprachreise ;)

Also was ich Euch gern mit auf den Weg geben möchte: Wenn Ihr zusammen eine Sprachreise macht, solltet Ihr wenigstens versuchen, in getrennten Gastfamilien unterzukommen. Das ist zwar "blöd" für Euch, aber bringt viel, wenn Ihr dort wirklich was lernen wollt. Immer wenn Ihr zusammen seid werdet Ihr Deutsch sprechen und dadurch ist Euer Gehirn um vieles weniger aufnahmefähig für Englisch lernen. Je mehr Umgang Ihr mit anderen Englischssprachigen und weniger mit Deutschen habt, desto besser.

Ich selbst habe mit genanntem Veranstalter noch keine Erfahrung, aber ich kann Euch eine Seite empfehlen: sprachreisen.org.

Das ist so ein unabhängiges Vergleichsportal, mit verschiedenen seriösen Anbietern, die auch von ehemaligen Sprachschülern bewertet werden können. Vielleicht hilft Euch das weiter?

Liebe Grüße :)

Ja vielen Dank ich werde mal mit meiner Freundin auf der Seite nachschauen

1

Was möchtest Du wissen?