Owncloud-Server

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Viel Fragen, enige kann ich dir beantworten:

Ein Server ist immer ein Rechner, der irgendeinen Dienst bereitstellt. Das kann also ein billiger Laptop sein oder ein Hgh End PC oder natürlich auch ein Blade Server, der allerdings einen super Lärm erzeugt.

Ich habe mir bei Strato.de einen Windows Root Server gemietet und hoste darauf unter anderem auch Owncloud. Der Root kostet mich 50 Euro im Monat.

NAS ist ein Netzwerkspeicher, der am besten bei dir Zuhause steht - ist also nicht so einfach Owncloud und NAS zu verbinden...

Du kannst natürlich auch einen Heim PC zum Server verwandeln - bei Owncloud kommt es nicht auf Geschwindigkeit an, von daher reicht tatsächlich ein alter Laptop - Festplattenplatz sollte genügend vorhanden sein...

Natürlich ist es möglich auch Viren auf dem Owncloud Server zu bekommen - je nachdem, wem du alles Accounts einrichtest und wie vertrauenswürdig diese Personen sind. Ein vernünftiger Virenscanner auf dem Owncloudserver sollte dich allerdings von dieser Sorge befreien....

Eine eigene Domain brauchst du nicht - niemals. Das ist nur komfortabler, als sich eine IP zu merken....

Im Falle, dass du einen Homeserver nutzt, ist es allerdings schon nützlich, eine dynamische DNS Adresse zu haben, die du z.b. bei dyn.com kostenlos erhällst. Dort erzeigst du dann einen fast beliebigen Hostnamen, der sich mit deiner IP Adresse Zuhause syncronisiert und falls sich die öffentliche IP Adresse bei dir Zuhause ändert, hat ein potentieller "Owncloud Account Inhaber" immer noch de Möglichkeit, mittels dem Hostnamen, an seine Daten zu kommen.

Ich denke mal du kannst Owncloud auch auf nem Linux V-Server installieren, da kenne ich mich nur leider gar nicht mit aus - aber auf Windows ist das schnell erklärt...

so, derweil müssten alle deine Fragen beantwortet sein, frag mehr, wenn du weitere Hilfe brauchst ;)

grüße Andy

Falls die Frage noch aktuell ist, SemperVideo (einfach auch YouTube suchen) hat auf seinem Kanal ein Tutorial, wie man einen OwnCloud-Server auf einem RaspberryPi bzw. seinem Grosem Bruder dem BananaPi hostet. Funktioniert gut Stromkosten sollten sich auf Max. 5€ im Jahr belaufen.

Was möchtest Du wissen?