Outing bei meiner Mutter...!

3 Antworten

Hey :) ich hatte mal selber dieses "Problem". Ich hatte mit meiner Mutter in der zeit recht oft Streit wegen der Schule, kennt man ja. Nun kommt es auf die Beziehung zwischen dir und deiner Mutter an. Ich habe zb eine gute mit meiner Mutter und bin dann einfach eines Tages auf die zu und meinte: Hey, Mama, wir müssen mal reden. Natürlich nicht in Tür und Angel, sondern wo beide mal wirklich in ruhe zeit haben. Betone auch, dass es dir wirklich wichtig ist und dann ergibt sich das. Und dann einfach dein Herz sprechen lassen. Mir hatte es damals sehr gut getan meiner Mutter das zu "Beichten", denn es ist nun mal meine Mutter. Im Endeffekt ist es irrelevant ob du nun Erfahrungen hattest oder nicht. Ich hatte damals keine, aber hatte mich zu Mädchen hin gezogen gefühlt. Meiner Mutter hatte ich das dann auch gesagt und sie hatte mich sogar unterstützt dabei ein klares Bild zu haben, ob nun hetero, bi oder doch homosexuelle Orientierung. Schafen wird es nicht, wenn du mit ihr darüber redest. Du bist und bleibst ihre Tochter. Und wenn sie anfangs etwas "schockiert" reagiert, dann lass dich nicht direkt entmutigen, sowas müssen Eltern immer verarbeiten. Und falls du Unterstützung von Personen möchtest, die von sowas sehr viel Ahnung haben und in dem Bereich arbeiten, empfehle ich dir wirklich solche "Beratungsstellen" wie RosaStrippe. Die Arbeitet sind dort sehr lieb und führen auch gerne Gespräche mit Betroffenen und ihren Angehörigen um eventuell Klarheit auf beiden Seiten zu schaffen. Also egal wofür du dich entscheidest, es gibt immer gute Helfer in der Nähe. Und bei sowas ist ein Rat der persönlich von einer Person von so einer Stelle trotzdem besser als solche internetforen. Viel Glück, bei deiner nächsten Entscheidung, und ich hoffe ich konnte dir wenigstens etwas helfen. Wenn du zu sowas noch fragen hast, stehe ich auch gerne zur Verfügung. LG

6

Also auf den Punkt gebracht: noch mal gründlich mit ihr reden.

0

Ich würde an deiner Stelle erstmal Erfahrungen für dich selber sammeln, um festzustellen wie ernst das ist. Dann kannst du es immer noch deiner Mutter sagen. Ich als Mutter würde wohl auch erstmal ähnlich reagieren und meiner Tochter sagen, dass sie Erfahrungen sammeln soll und es als Phase (wenn nur das Gefühl da ist) "abtun". Kümmere dich nur um dich und nicht um den Gedanken, was andere dazu sagen könnten.

Lese bitte alle Antworten auf die Frage durch die Du schon einmal gestellt hast und dann brauchst Du Deine Frage nicht ständig wieder hier einzustellen. Die dicke Luft zwischen Dir und Deiner Mum kannst nur Du selbst verdünnen.

Outing Trans?

Hy bin 14 und denke oder weiß seid ca 4 Jahren das ich trans* bin (MtF) habe ich auch schon meiner mum gesagt 2 Mal nur beide Male meinte sie nur Dinge wie das bin ich nicht Internet ist Schild deine Freunde reden die das nur weiter ein etc. Will aber einfach nicht weiter als junge "leben" und so erscheinen hatte auch ein Video was ich ihr zeigen will sie wird halt extrem schnell mega A**i was das angeht und meint ich bin das alles gar nicht oder halt so ne sc**** du wärst voll das mann*weib was soll/kann ich tun um vlt auf sie zu zugehen oder so weil ich hab einfach kA überhaupt keinen mut dazu 😶

...zur Frage

Hat Lucia was mit luzifer zu tun?

Hi erstmal!

also ich heise Alina Lucia und möchte wissen ob Lucia etwas mit Luzifer zu tun hat ich habe auch im Internet gesucht aber keine Antwort gefunden..

und noch eine Frage : weis jemand wie man heraus findet ob ein Dämon jemanden besetzt? (Ich möchte bitte keine Antworten wie: es gibt keine Dämonen oder es kann kein Dämon in dir sein weil Gott über dich wacht etc. weil ich gerne ernst gemeinte antworten hätte oder zumindest welche von Leuten die mit sowas Erfahrungen haben...) weil mich das Thema echt interessiert

danke schonmal

alina

...zur Frage

Outing...Eltern verstehen es nicht!:(

Habe mich vor meinen Eltern geoutet. Aber sie verstehen es nicht. Ich stehe auf Jungs und mein Freund (13) ist noch vier Jahre jünger als ich. Hatte ihnen anfänglich gesagt, dass wir nur befreundet sind und er mein Kumpel sei. Selbst das kam ihnen schon komisch vor. Meine Mutter sagte ich werde schon noch ein Mädchen finden, in das ich mich vergucken werde. Ich weiß aber, dass dies nie passieren wird. Mein Vater hat gesagt ich dürfte es keinem erzählen, da ich sonst die Familienehre ruiniere. Zum einen sei er zu jung, aber vor allem eben vom anderen Ufer. Wie mache ich, dass sie mich verstehen und akzeptieren? Könnten sie mir noch verbieten, dass ich ihn sehe? (Haben sie bisher nicht.) Dann würde ich lieber sterben.:(

...zur Frage

Warum habe ich meine Mum ausversehen auf den Mund geküsst?

Hallo :) Ich habe meine Mum ausversehen auf den Mund geküsst und mir ist das jetzt so peinlich. Ich weiß gar nicht, wie mir das passieren konnte. Vielleicht war es, weil ich gestern mit meiner Freundin Schluss gemacht habe und in dem Moment irgendwie sie in meiner Mum gesehen habe. Mir ist das jetzt so unheimlich peinlich. Vor allem denkt meine Mum sowieso schon ich sei lesbisch, was ja auch stimmt, aber ich sage es ihr halt nicht, weil sie was gegen homos hat. Und nein ich steh nicht auf meine Mum. Jetzt im Nachhinein finde ich es echt eklig, was ich gemacht habe. Aber es war nur ganz kurz und nicht mit Absicht. Warum mache ich sowas? Wie kann ich meiner Mum jetzt klarmachen, dass es ein Versehen war. Also ich habe gesagt, dass es aus versehen war und gesagt, dass ich jetzt erstmal mir das Gesicht waschen werde, aber mir ist das so peinlich.

...zur Frage

Trans* Outing Tipps?

Hey liebe Community ^^

Ich habe beschlossen das ich mich jetzt, zum mindestens bei meiner Mum, als Transgender outen will.

Hättet ihr vielleicht ein paar Tipps für mich wie ich das am besten machen könnte ?

Ich weis das für jeden das Outing anders ist, aber vielleicht habt ihr ja einen groben Leitfaden oder schon gute Erfahrungen mit manchen Methoden gemacht ? ._.

Ich freue mich über jeder Hilfreiche Antwort ^^

Danke schon mal...

...zur Frage

Eltern lassen mich nach Outing nicht in Ruhe?

Hallo, ich bin momentan Zuhause bei meinen Eltern, weil ich Semesterferien habe. Jetzt habe ich mich etwas ungeplant am Sonntag bei ihnen als lesbisch geoutet. Am Sonntag durfte ich mir dann anhören was für ein schlechter Mensch ich bin und dass ich in der Hölle landen werde etc. Die letzten zwei Tage ging es dann einigermaßen und bin auf böse Blicke und Sticheleien zwischendurch gab es nichts. Jetzt war ich gerade wieder im Wohnzimmer und meine Mum kam rein und meinte dann mit forschen Worten, dass ich jetzt unbedingt die Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs machen müsste, weil ich ja doch kein "normales und liebes Mädchen" sei und ich sonst an Krebs sterben würde. Wie sie auf die Idee kommt weiß ich auch nicht. Aus eigenen Recherchen und ein bisschen Alltagsverstand weiß ich, dass lesbischer Sex einer der sichersten Arten ist Sex zu haben. Um das Feuer allerdings nicht noch weiter am Brennen zu halten, habe ich dazu mal lieber nichts gesagt. Es hörte dann aber nicht auf und sie ist weiter aggresiv auf mich zugekommen und hat dann meine exfreundin, die erst am Sonntag mit mir Schluss gemacht hat beleidigt. Irgendwann habe ich dann den Raum verlassen. Ich möchte so gerne Abstand von meinen Eltern und hätte so gerne finanzielle Unabhängigkeit von ihnen. Ich überlege mir jetzt schon zurück zu fahren an meinen Studienort. Was kann ich tun? Was mache ich, wenn meine Eltern nicht damit aufhören? Was mache ich, wenn sie mich rauswerfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?