Outfit für Jungen, beim Schulball?

 - (Schule, Mode, Kleidung)  - (Schule, Mode, Kleidung)

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Anzug 56%
Jeans, Hemd, Krawatte und Sakko 22%
Etwas anderes 22%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Etwas anderes

Hallo!

Die Kombi ist an sich schon ganz okay, aber ich würde keine Jeans zum Schulball anziehen - das ist zu locker, finde ich -----> oder zumindest schränke ich es so ein, dass die Jeans weder hell noch ausgewaschen sein sollte sondern dunkel und "solide". Ausgewaschene Jeans zur Krawatte sehen aus wie nix Halbes und nix Ganzes... daher: Entweder Anzug oder "locker".

Es gibt aber diese 5-Pocket-Hosen auch in Schwarz oder Beige, das ist auch nicht schlecht. Mein Cousin trägt so etwas immer an feineren Anlässen. Das ist keine Jeans, aber auch keine Anzughose und man fährt immer gut damit.

Viel Freude am Ball, hoffe ich konnte dir helfen.

Woher ich das weiß:Hobby – Weil man sich interessiert!

Das kommt darauf an.

Darauf, wie ernst das bei euch in der Schule mit der Kleidung im Allgemeinen ist... in der Dorf-Hauptschule, wo die Hälfte der Schüler in Latzhose und Arbeitsschuhen zum Unterricht kommt, und schon das einfachste Hemd eine "Ausgehuniform" ist, ist die Grundlage einfach anders als wenn du auf ein Privatgymnasium in einem vornehmen Stadtviertel gehst, wo selbstverständlich eine Karawatte zur Schuluniform gehört.

Und darauf, wie du selbst so situiert bist... auch hier wieder, von jemandem der zwar gepflegt, aber doch eher in "arbeitstauglicher" Bekleidung zur Schule kommt, wird man kaum nen Dreiteiler mit Krawatte erwarten. Während man von jemandem, der auch alltags perfekt gestylt und mit gewähltem Tuch antritt, sicherlich überrascht wäre, wenn es "nur" ein Sakko ist.

Zumindest , als in der 9. Klasse beim Abschlussball des Tanzkurses war, haben sich die Mädchen vorher stundenlang zum Friseur gesetzt und haben wirklich teure Kleider gewählt... die wären wahrscheinlich auf einem Galadinner nicht aufgefallen. Daran orientiert war die männliche Abteilung zu 80% im Anzug unterwegs, der allergrößte Teil davon mit Krawatte, und ich glaube, es war niemand, der nicht wenigstens ein Sakko und die beste dunkle Jeans anhatte. Ich weiß nur nicht, inwiefern das vergleichbar ist.

Etwas anderes

Es muss kein ganzer Anzug sein, aber eine Used Blue Jeans muss auch nicht sein. Wie wärs mit einer schwarzen Jeans plus Hemd und Krawatte? Dann hast du den Comfort von Jeans, eventuell hast du auch schon eine, aber es sieht trotzdem nicht wie ein Alltagsoutfit plus Krawatte aus.

Da machst Du Dich doch lächerlich. Mit Anzug geht man auf einer Hochzeit aber nicht auf eine Party.

EIn Ball und keine Party, wer lesen kann ist klar im Vorteil

0

Was möchtest Du wissen?