ouija Brett gespielt

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was ihr gemacht habt, ist bestimmt spannend, aber es ist kein Spiel!

Wende dich im intensiven Gebet an Gott, deinen Vater im Himmel, dann wird das aufhören! An deiner Stelle würde ich mich auch einem Geistlichen anvertrauen. Lass dich von deinem Pfarrer oder einem anderen wirklich gläubigen Menschen unterstützen! Du wirst dich erleichtert fühlen!

Hier einige Hinweise aus der Bibel:

Levitikus 19: 31: „Wendet euch nicht an die Totenbeschwörer und sucht nicht die Wahrsager auf; sie verunreinigen euch. Ich bin der Herr, euer Gott.“

Jesaja 8:19 : „Wenn sie aber zu euch sagen: Ihr müsst die Totengeister und Beschwörer befragen, die da flüstern und murmeln, so sprecht: Soll nicht ein Volk seinen Gott befragen? Oder soll man für Lebendige die Toten befragen?“

Epheser 6,12: „Wir kämpfen ja nicht gegen Menschen aus Fleisch und Blut, sondern gegen dämonische Mächte und Gewalten, gegen die Weltherrscher der Finsternis, gegen die bösartigen Geistwesen in der unsichtbaren Welt.“

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheFreakz
12.04.2016, 13:09

Und wenn man nicht an Gott glaubt?

0

Die Geister, die ihr rieft, werdet ihr nicht mehr los.

Ich versuche mal, dir die Sache aus der Sicht eines Christen zu beschreiben.

Solche Sachen wie Geister rufen, Totenbeschwörung und Dämonensuche bleiben nie ohne Folgen, weil es diese Geister wirklich gibt.

Durch solche Sachen gibt man Dämonen die Möglichkeit, den eigenen Alltag zu beeinflussen. Das äußert sich dann mindestens durch solche Sachen, wie du sie nennst, schlimmstenfalls aber durch permanente Einflüsse und Veränderungen. Ich kenne mich in der Sache leider nicht gut genug aus, um zusagen, wie weit so etwas gehen kann.

Die einzige Möglichkeit, diese Sache frühzeitig zu stoppen, wäre, sich an den zu wenden, der die Dämonen vertreiben kann. Und der Bibel zufolge ist das Jesus.

Daher wäre meine Empfehlung, in einem Gebet zum einen einzugestehen, dass ihr /du einen Fehler gemacht habt /hast und zum anderen darum zu bitten, dass Jesus die Dämonen/ Geister wieder vertreibt und den Normalzustand wieder herstellt.

Und wenn diese Idee seltsam klingt, denk bitte daran, dass die Gerüchte um das Ouja-Brett ebenfalls komisch vorkommen - bis man es mal ausprobiert hat. Und einen Versuch ist das Gebet shon wert. Du kannst dabei ja nichts verlieren^^


...Mittlerweile sind seit deiner Frage schon ein paar Tage vergangen. Ist noch etwas passiert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann immer nur sagen lasst die finger von so einen Dreck. Ob jetzt wirklich was passiert oder nicht lass ich mal im Raum stehen. Aber es kann durch aus vorkommen das man davon einen psychischen schaden davon ab bekommt.

Auch das Unterbewusstsein spielt dabei ne große Rolle weil einen plötzlich Dinge auffallen können denen man vorher keine Beachtung geschenkt hat.

Also erst mal nen schönen Tee trinken und drüber nachdenken ob das wirklich nicht schon vorher so war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer das Thema Hexenbrett und dass was damit verbunden ist für Spaß hält, kann ich nur sagen, geschieht dir recht. Denn eines kann ich dir sagen, dass ist nur der Anfang, wenn du Pech hast dann hast du etwas nicht wohlwollendes gerufen.

PS: Und ich nehme an du hast bestimmt nicht daran gedacht vorher alle Spiegel abzuhängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von diesen Dingen sollte man besser die Finger: http://www.gotquestions.org/Deutsch/Christlich-Parapsychologie.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh nein! Du weißt schon, dass man das NIE wieder rückgängig machen kann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helmutwk
11.02.2015, 17:20

Doch, so was kann rückgängig gemacht werden. Siehe die Antwort von Counsellor.

1

Was möchtest Du wissen?