Otto von Bismarck - Realpolitik

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Unter Bismarcks Realpolitik versteht man eine bestimmte Politik, die sich zum Einen an Werten & Normen und zum anderen an den Möglichkeiten und am Willen der Gesellschaft orientiert. D.h., dass Bismarck durch seine Politik versucht hat, im Rahmen seiner Möglichkeiten den Willen des Volkes umzusetzen. Unter "Realpolitik" versteht man also die Politik, die real ist bzw. Politik, deren Ziele "real" sind.

Beispiele: Wiedervereinigung --> Volk will die Wiedervereinigung, prinzipiell auch möglich

Bei Bismarck war es Realpolitik, als er nach den Vereinigungskriegen seinen Gegnern einen milden Frieden gewährte, um sie ruhig zu halten und auch in Zukunft keinen Krieg zu provozieren. Am 18.01.1871 wurde im Spiegelsaal von Versailles Wilhelm zum Kaiser gekrönt --> für das Volk ein Traum, da man die Franzosen ärgern konnte

Was möchtest Du wissen?