3 Antworten

Hey PhilyRaser,

das ist grundsätzlich eine solide Zusammenstellung, es passt auch alles, aber:

Oder du legst noch etwas drauf, und kaufst dir eine R9 270X. Beide Karten sind besser als die GTX 660.

  • Netzteil ist nicht unbrauchbar, aber auch nicht wirklich gut. Du solltest dir überlegen, eventuell ein bessers zu nehmen (Zum Beispiel ein 400W Be Quiet System Power 7). Ansonsten nimm' das Thermalright Hamburg mit 530W. Ist zwar etwas überdimensioniert, schadet bei deiner Hardware aber auch nicht und so kannst du in Zukunft problemlos die Grafikkarte gegen eine stärkere tauschen

Er sollte auf jeden Fall anstelle des FX-6300 den FX-6350 wählen.

Der muss auch in diesen Budgetrahmen passen, passte bei mir sonst auch immer bei ca. 500€

0
@Horton82

Gut, man kann den FX-6300 auch selbst hochtakten, das ist kein Problem... Die 200MHz mehr sind locker bei gleichem VCore möglich.

2
@244Pu

Ja genau denn der Unterschied zwischen dem 6300 und dem 6350 ist ja auch das der 6300 den QDR-FSB 2000 MHz unterstützt und der 6350 den QDR-FSB 2200 MHz

0

Ich sag dir was jetzt z.b. ein Amd Fx mit 8 core ist langsamer als Intel i5 quad core und nvidia 750m glaub ich ^^ mit 4 GB ist langsamer als amd radeon 7780hd alles arbeitet anders ist z.b. Intel arbeitet anders als amd prozesoor

Ich denke mal eine Intel Prozessor kann ich in Rahmen von 100€ ausschließen weil man da ja teilweise ordentlich draufzahlt. Und die Grafikkarte entspricht fast der selben Leistung wie die einer 7870 GHz nur für mich sind PhysX und die beiden Gratis Spiele der Entscheidungsfaktor gewesen

0

Beim Netzteil würde ich ein günstiges von Be Quiet nehmen. Die sind besser als thermaltake. Der rest passt!

Das Thermaltake ist auch in Ordnung - da muss man nicht wieder mit einem beQuiet den Preis steigen lassen...

1

Was möchtest Du wissen?