Otto 65 Zoll Fernseher bestellt. Kaputt. Was nun?

3 Antworten

Bei Otto melden und den Mangel melden. Wenn er beim Transport kaputt ging muss es das Versandunternehmen übernehmen. Es sei denn Otto verschickt unversichert.

Wenn er von Anfang an kaputt war muss Otto den Mangel wie auch immer beseitigen

Kann ich beim nächsten mal verlangen das der Hermes Mitarbeiter mir das Gerät bis ins Wohnzimmer bringt und auch auspackt bzw aufbaut? Möchte so etwas nicht wieder erieben.

0
@zzZPhoenixZzz

Nein. Hermes muss in der Regel nur bis zur Wohnungstür liefern. Auch darf ein Mitarbeiter keinesfalls dein Paket öffnen. Es ändert sich rechtlich auch gar nix dadurch, selbst wenn er es machen würde.

Die Frage wann dieser Schaden entstanden ist spielt auch für dich keine Rolle. Du hast nur die Möglichkeit, wenn du siehst, dass der Karton zB. beschädigt ist, die Lieferung erst gar nicht anzunehmen. Aber du kannst von keinem Paketboten erwarten, dass er vielleicht noch zu dir reinkommt und das Paket selbst auspackt. Der hat erstens gar nix mit dem Inhalt zu tun und zweitens hat er gewiss noch andere Kunden zu beliefern.

Natürlich ist es für dich ärgerlich. Aber sowas passiert nun mal. Du kannst mit Otto sicherlich auch eine Abholung des Gerätes vereinbaren, du musst es dann nicht selbst auf den Rückweg schicken.

0
Hatte jemand schon einmal ähnliche Probleme?

Ja, deshalb in Zukunft Ware im Beisein des Hermes-Mitarbeiters auspacken damit er ein beschädigtes Teil sofort wieder mitnehmen kann.

Wie lange hat es gedauert bis dein neues Gerät wieder da war? Lief das Problemlos? Denn ich habe gelesen das die sich auch gerne mal quer stellen.

0
@zzZPhoenixZzz

Bisher hatten wir bisbezüglich bei Otto keine Probleme. Ein paar Tage dauert es aber schon bis die Ersatzlieferung kommt.

0

Otto anrufen und umtauschen lassen.

Kann Hermes nicht bankrott gehen oder verboten werden, gibt es einen schlimmeren Zustelldienst?

Bin gerade stink sauer auf Otto und Hermes. Mein Neffe hat Geburtstag gehabt und ich hatte ihm als neukunde bei Otto ein Videospiel bestellt. Hermes versuchte das Paket 3 mal zu zustellen, obwohl ich nach dem vergeblichen zweiten Zustellversuch mit Hermes telefonierte und Gebrauch von der Option auf Wunschzustellung machte. Ich einigte mich mit Hermes auf den heutigen Samstag. Otto hatte angegeben, dass das Spiel nur gegen Unterschrift ausgegeben wird, obwohl es ein Spiel ab 12 ist, bei 18er Spielen hätte ich es noch verstanden, weil dann mit Postident zugestellt werden, also Zustellung nur gegen Altersnachweis. Gerade eben chattete ich mit dem Otto Kundenservice und habe erfahren, dass das Spiel von Hermes an den Absender verschickt wurde. Mich verwunderte auch, dass man sich nicht an die vereinbarte Wunschzustellung hielt, die ich am 11.09 mit Hermes vereinbarte, stattdessen versuchte Hermes es erneut am nächsten Werktag, den 12.09 zum letzten Mal, obwohl auch im sendungsberkauf steht “Der Kunde hat einen Tag für die Wunschzustellung ausgewählt (15.09). Otto versendet den Artikel nicht mehr und ich soll den Betrag demnächst auf das Kundenkonto gutgeschrieben bekommen. Das ist doch einfach nur der übelste Service überhaupt. Wieso vertraut man als Großunternehmen überhaupt einem katastrophalen und unfähigem Dienst wie Hermes, die nicht gerade den besten Ruf genießen?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?