otaku sein

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In Japan sind die extremen Anime/Manga/Novel-Fans Otakus , was aber auch wirklich heißt , dass die im Monat Tausende von ¥ für Fanartikel ausgeben und ihr ganzes Leben sich nach diesem Hobby richtet und die oft auch nicht wirklich soziale Kontakte haben ; der Begriff hat ihn Japan übrigens die gleiche Bedeutung wie bei uns Freak oder Nerd , also keine sehr nette ^^

Hier in Deutschland nennt sich aus mir unbekannten Gründen fast jeder Otaku der mal ein paar Animes geguckt und Mangas gelesen hat , aber nur weil jemand 50 Animes gesehen hat oder so ist er noch laaaange kein Otaku . Die meisten Leute die sich otakus nennen sind eigentlich eher Weeaboos ( kannst es ja mal googeln :D )

Also nur weil man Animes und Mangas gerne guckt ist man noch längst kein Otaku und es ist auch nicht wirklich ein erstrebenswertes Ziel meiner Meinung nach ._.

Ich schaue auch ziemlich viele Animes , lese mangas ( Zeichnen kann ich nur grottig xD ) und interessiere mich auch für japan und trotzdem - oder eben deswegen nenne ich mich ganz sicher nicht Otaku ^^

Serzei 15.06.2014, 17:53

stimmt ja otaku ist kein titel auf den man stolz ist ^^

2

Wenn du seeeehr viel Zeit damit verbringst.. :b Also denke ich mal das du schon einer bist :D

ach, du bist schon einer.

und was heißt hier schon "richtiger" otaku. wenn du ein fan von animes und mangas bist, bist du schon einer, und wenn animes und mangas so viel für dich bedeuten, wie du hier sagst, dann bist du schon längst einer =)

Was möchtest Du wissen?