Ostseesteine ins Aquarium?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

die Steine solltest du auf jeden Fall daraufhin überprüfen, ob sie härtebildende Stoffe (z.B. Kalk) ans Wasser abgeben können. Wie das geht, hat Norina ja schon geschrieben.

Ja, GdH (oder eben auch dGH) steht für : Grad deutscher Härte und zeigt die Gesamthärte des Wassers an. Die Angabe 5 - 15 GdH ist sehr ungenau, denn 5 GdH wäre recht weiches Wasser, 15 GdH schon mittelhartes Wasser. Viele Fische könntest du z.B. bei 5 GdH halten, aber nicht mehr bei 15 GdH. Daher sollte man schon eine genaue Messung des eigenen Wassers durchführen.

Der PH-Wert bezeichnet die vorhandene Säure im Wasser. Da diese Säure aber die Wasserleitungen zerstören würde, wird der PH-Wert IMMER von den Wasserwerken künstlich hochgepuffert, so dass es in Deutschland nirgendwo Wasser gibt, dass nicht mind. einen PH-Wert von 7,2 - 7,4 hat. Damit kommen auch sehr viele Zierfische klar, nur Arten, die aus sehr weichem Wasser kommen, brauchen um auf Dauer gesund leben zu können, einen sauren PH-Wert. Denn der PH-Wert ist abhängig von der Karbonathärte, das ist ein Teil der Gesamthärte. Diese KH bezeichnet den Kalkgehalt des Wassers (einfach ausgedrückt). Den Kalkgehalt des Wassers kann man allerdings verändern und damit dann auch den PH-Wert.

Bei solchen "Wasserpantschereien" sollte man allerdings genau wissen, was man macht und wie alles zusammenhängt, denn sonst kann es auch in die Katastrophe führen.

Und es ist gut, dass du nachfragst - leider machen das nämlich viele nicht und wundern sich dann, warum die Sache mit dem AQ und den Fischen nicht wirklich funktioniert.

Gutes Gelingen

Daniela

5

Ok. Dankeee :) (ich habe 5-15 dGH geschrieben, weil perlbuhnbärblinge und Zwergpanzerwelse einen dGH wert von 5-15 benötigen)

0
63
@MrPandario

ja, diese beide Fischarten können in einem Spektrum der Gesamthärte zwischen 5 und 15 GdH gut leben

1

Hallo MrPandario,

ein Wasser mit 5 dHG, ist schon relativ weich und eine Härtegrad von 15 etwa mittel!

Du kannst allerdings prüfen, ob Deine Steine kalkhaltig sind, indem Du einige Tropfen Essigessenz darauf träufelst, wenn es schäumt, ist Kalk in den Steinen! Ansonsten genügt es in der Regel, die Steine unter fließenden Wasser gründlich mit einer harten Bürste abzuschruppen!

Der pH-Wert zeigt an, wie sauer oder alkalisch das Wasser ist, wobei der pH-Wert 7 neutral bedeutet, darunter sauer und darüber alkalisch!

Wenn Dich die Wasserwert und alles drum und dran wirklich interessieren, kannst Du einmal diesen Link lesen!

http://www.zajac.de/$WS/zoo-zajac/websale7_shop-zoo-zajac/benutzer/templates/ws-customer/$ws-customer-data/ratgeber/seiten_ratgeber/01_aqua/rat_01_aqua_21_wasserchemie.htm

MfG

norina

Dementsprechend behadelt, kannst Du die Urlaubssteine verwenden

5

Ok cool :)

0
63

Nein, auch so "behandelt" kann man längst nicht jeden Stein im Süßwasser-AQ verwenden. Es kommt in erster Linie darauf an, ob der Stein härtebildende Stoffe ans Wasser abgibt, denn solche Stoffe, die das Wasser aufhärten, kann man i.d.R. im Süßwasser-AQ nicht gebrauchen.

1

PH-, GH- und KH-Wert des Aquariums bestimmen und verändern! Wie!?

Hallo. Scheinbar hat das Leitungswasser einen pH-Wert von um die 6,6 (6,4-6,8). Also nehme ich mal an, dass wenn ich ein Aquarium damit fülle, dieser Wert auch bleibt. Jedoch wüsste ich gerne, wie ich ihn herausfinden kann und wie ich ihn erhöhen kann? Dann wüsste ich noch gerne, wie man die Karbonathärte und Gesamthärte des Wassers herausfinden und verändern kann. Bitte ausführlich beschreiben. Danke im Voraus.

...zur Frage

Vertragen sich Neonsalmler & Indische Glaswelse im Aquarium?

Hallo - wir haben neu ein 63-Liter-Aquarium und machen uns nun Gedanken zum Besatz. Die "Jungmannschaft" hätte gerne Neonsalmler und Indische Glaswelse. Von den Grundbedürfnissen her (Wasserhärte, ph-Werte usw.) sollte das ja mit diesen beiden Arten gehen. 

Die Frage ist nun: vertragen sich Neonsalmler und Indische Glaswelse in einem Gemeinschaftsaquarium (keine weiteren Arten ausser ein paar Zwerggarnelen)?

Danke schon jetzt für eure Antworten.

...zur Frage

Optimumbedingungen für Goldschwarz Mollys?

Überall findet man sehr abweichende daten

...zur Frage

Kann man die Wasserhärte beim baden fühlen?

Hallo

Kann ich die Härte des Wassers z.B. fühlen wenn ich vom Turm ins Wasser springe und die Wasserhärte somit je nach "Widerstand" irgendwie einstufen?

Danke

...zur Frage

Fischbesatzideen für 60l Becken?

Hallo,

nachdem ich durch meine andere Frage nicht wirklich weitergekommen bin, stelle ich sie jetzt nochmal anders.

Ich suche Ideen, welche verschiedenen Arten man zusammen Fischgerecht in einem Becken halten kann.

Werte:

  • 60l Becken (Süßwasser)
  • Wasserhärte 19 dGH
  • pH: 7,4

Ich bevorzuge Anfängerfische. Und möchte gerne sehr Farbenfrohe Fische halten. Am liebsten einen Schwarm in der Mitte. Einen kleinen wels der allein gehalten werden kann am Boden, und ein Pärchen (m und w) im oberen Bereich. Dabei sollten vor allem Schwarm und Pärchen auffällig bunt sein. Natürlich sollten die Fische zu den Werten, aber auch zueinander passen.

LG Lellilein

...zur Frage

Klein bleibende, am Boden lebende Zierfischart für Asienaquarium?

Hallo, Hat jmd eine Idee für ein 360L gesellschaftsbecken mit den oben genannten Kriterien im aus Südasien/Südostasien im Kopf? Besatz:5Pärchen Honigguramis, 30 Espes Keilfleckbärblinge

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?