Ostsee? See? Meer?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

https://www.spektrum.de/frage/wie-unterscheidet-man-eigentlich-einen-see-von-einem-meer/698436

„Der tatsächliche Unterschied zwischen einem See und einem Meer ist nun folgender: Meere stehen im offenen Austausch mit den Weltmeeren. Seen dagegen sind reine Binnengewässer, die nur über den so genannten hydrologischen Kreislauf, also Verdunstung und Niederschlag, mit den Ozeanen verknüpft sind.“

Meer.

Du bist am Meer.

Ein Meer hat einen Zugang zu anderen Meeren, tauscht das Wasser also mit anderen Meeren aus. Ein See hingegen hat einen Zufluss, einen Abfluss, tauscht sein Wasser aber nicht mit anderen Seen / Meeren untereinander aus.

Die Ostsee ist übrigens das größte Brackgewässer der Welt. Verursacht wird das durch einen hohen Zulauf von Süßwasser aus Flüssen bzw Regen. Der Austausch von Salzwasser erfolgt nur über die Meerenge an der Nordspitze Dänemarks.

Danke für deine Antwort

0

Du bist am Meer. Zu Meeren kann man auch ganz allgemein "die See" sagen.

Seefahrer findest du ja auch z.B. im Pazifik und Atlantik.

Was möchtest Du wissen?