Ostsee Quallen , giftig?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es gibt dort quallen, die ein wenig die haut reizen und brennen, allerdings sind sie relativ selten und nicht wirklich gefährlich.

Es gibt hier Feuerquallen. Die sind nicht giftig, tun aber höllisch weh bei Berührung der Tentakel. Manche Menschen reagieren mit allergischen Schock. Aber wenn gehäuft Feuerquallen in Strandnähe sind, warnt die DLRG davor, also immer auf die Warnungen achten und diese einhalten, dann passiert kaum was. Die normalen Quallen tun einem nichts, sie kommen zwar je nach Strömungen gehäuft vor, sind aber harmlose Meerbewohner.

Wenn du so allgemein fragst kommt von mir eine allgemeine Antwort: Ja, denn alle Quallen sind giftig (genau so wie alle Spinnen giftig sind). Die haben ein so genanntes Nesselgift, mit dem sie ihre Beute lähmen und evtl auch töten. Nur ist das bei den verschiedenen Arten unterschiedlich heftig. Bei den meisten Quallen in unseren Breiten merkst du so gut wie nichts oder bekommst bei Berührung vielleicht einen Ausschlag wie bei einem Kontakt mit einer Brennnessel. Wirklich gefährlich giftige Quallen, wie beispielsweise die Löwenmähne, gibt es in der Ostsee nicht.

Was möchtest Du wissen?