Osteuropa hat Angst vor Putins Aggressionen, was können wir machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Osteuropa hat Angst vor Putins Aggressionen, was können wir machen?

Wenn das so ist, dann sollten wir denen helfen, ihre psychiatrische Grundversorgung zu verbessern.

Russophobie ist im Baltikum und in Polen Staatsräson. Das ist die Basis, auf der diese Staaten ihre nationale Identität gründen. Russophobie ist die Grundlage auf der sie sich zu Frontstaaten ausbauen lassen, um so ein wenig mehr außenpolitisches Gewicht und mehr wirtschaftliche Hilfen zu bekommen.

Die baltischen Staaten und Polen sind die Sachwalter US-amerikanischer Interessen innerhalb der EU. Sie bilden den US-beeinflussten Sperrriegel zwischen der EU bzw. Deutschland und Russland zur Freude der USA. Die Ukraine soll diesen Sperrriegel komplettieren.

Zu diesem Zweck haben die USA auch den Beitritt der baltischen Staaten und vorher Polens zur EU und zur NATO gefördert und unterstützt. Die angebliche Bedrohung dieser Staaten durch Russland ist deren wichtigster politischer und wirtschaftlicher Faktor, den sie in die Waagschale werfen können. Ohne diese immer wieder hysterisch an die Wand gemalte Bedrohung wären zumindest die baltischen Staaten ..., ja, was wären sie denn dann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Polen hält Russland für größere Gefahr als den IS


Diese Überschrift, unter der der Artikeln zu finden íst, bringt mich in Versuchung, etwas zu sagen, wofür mich der polnische Außenminister sicherlich auch wegen Beleidigung verklagen würde.

Dashalb halte ich mich vornehm zurück. Auch möchte ich Frau Merkel nicht in Bedrängnis bringen.:)

Das war's dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Inamarie
17.04.2016, 15:21

Fand ich auch absolut krass, die von dir oben zitierte Aussage. So darf man meines Erachtens mit Russland nicht umgehen, sonst hat man eines Tages den Salat.      

3

"Osteuropa ist in Gefahr, Putin kann jederzeit einmarschieren."

Osteuropa ist weder in Gefahr, noch wird Putin irgendwo einmarschieren. Der Mann schützt nur seine eigenen Interessen.

"Wir müssen mit NATO mehr kooperieren um unser Europa zu schützen." Europa gehört nicht nur die und deiner vergötterten NATO.

"Sehr viele Europäer haben Angst vor Putins Aggressionen, viele bauen für sich Bunker, was können wir noch machen?" Ich bin auch Europäer und ich habe kein bisschen Angst vor Putin. Und da bin ich nicht der einzige. Putin ist ein schlauer Mann. Nenn mir eine Person, die sich Bunker baut, um sich gegen Putin zu schützen (dich ausgenommen)! Was für ein verrückter Gedanke ist das eigentlich?! Das ist eine Lüge.

"Gott schütze EU, USA und NATO. Wir wollen Weltfrieden." Wenn die NATO und USA den Weltfrieden wollen, dann wäre die komplette Situation auf der Welt momentan völlig anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Polens Außenminister übt scharfe Kritik an Russland: Dessen
Aktivitäten sieht er als existenzielle Bedrohung für Europa, die Länder
zerstören könne. Die Nato müsse die Präsenz in Osteuropa verstärken.


Wenn das ein Außenminister eines osteuropäischen Landes sagt, bedeutet das sehr viel für unsere Sicherheit. Osteuropa ist in Gefahr, Putin kann jederzeit einmarschieren. Wir müssen mit NATO mehr kooperieren um unser Europa zu schützen.

Sehr viele Europäer haben Angst vor Putins Aggressionen, viele bauen für sich Bunker, was können wir noch machen? Ist Bunker die letzte Möglichkeit?


Gott schütze EU, USA und NATO. Wir wollen Weltfrieden.


Beim nächsten Mal bitte die Noten dazu, damit man es singen kann.


Und nun weitermachen beim Bunkerbau!


Polens Außenminister ist auch schon kräftig am Bauen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?