Ost- oder Westgruppenwohnung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo inka188,

ich würde mir da keine Sorgen machen. Entscheidend für die Unterteilung in Ost- und Westgruppe ist ja nicht nur, wohin die Haustür weist (der alte Chinese dachte da auch gewissnicht an Geschosswohnungstüren!), sondern auch wo das Haus "liegt".

Und der geschlossene, rückwärtige Bereich deiner Wohnung (der zudem die privateren Nutzungen Schlafen, Kochen beherbergt, toll!) liegt eindeutig im Norden, was die Wohnung eindeutig dem Trigramm Kan (Kua-Zahl 1) zuweist und damit der Ost-Gruppe.

Die nicht wegzudiskutierende Fehlstelle im Südwesten (hier mangelt es der Wohnung an Kun, der Mutter, dem Empfangendem) solltest Du dann mit geeigneten Ausgleichsmaßnahmen gegensteuern (Eingang atraktiv gestalten, Wohnungstür schmücken, hellen, einladenden Flur gestalten, nicht zustellen mit Schuhschränken und Garderobe ...), um das Chi und damit viele Besucher und Freunde anzulocken und hereinzubitten, dann klappt's auch mit den 8 Lebenswünschen (Liebe & Romantik)! :o)

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken das Team von selbst.de

inka188 02.02.2011, 19:22

Puh, so langsam steige ich nicht mehr richtig durch, habe die Frage auch in einem F.S.-Forum gestellt und habe teils etwas verwirrende Antworten bekommen ;-) Aber zumindest bin ich nicht mehr so panisch und lasse das jetzt alles erstmal auf mich zukommen. Was mich jetzt allerdings wundert, ist, dass du den SW als Fehlbereich siehst. Er ist sowohl in der Länge, als auch in der Breite kleiner, als der Rest der Wohnung. Insofern sehe ich eher den S und SO als erweitert, oder habe ich da wieder was falsch verstanden? Trotzdem erstmal vielen Dank für die Antwort, die deckt sich zumindest teilweise mit dem, was die Frau im Forum meinte ;-)

0
Selbst 03.02.2011, 10:26
@inka188

Hallo inka188,

"Er ist sowohl in der Länge, als auch in der Breite kleiner, als der Rest der Wohnung." Eben! :-) Das Ideal der Feng-Shui-Wohnung ist stark vereinfacht gesagt ein Kreis (vgl. Form des Yin-Yang, des Pa Kua, ...). Von dieser Idealform FEHLT Deiner Wohnung im SW etwa ein Fünftel.

Erweiterungen würde ich eher als "Geschenk" betrachten und ehe ich daran gehe, die dortige zusätzliche Energien zu schwächen, lohnt es sich viel eher, die unterversorgten (viel kleineren!) Fehlbereiche aufzuwerten und zu energetisieren!

PRAXISTIPP: Wenn Du grad erst eingezogen bist, würde ich die Wohnung vorher reinigen. Ein Super-Rezept, um alte negativen Energien aus der Wohnung zu waschen ist folgendes – ideal für alle, die keine Räucherware mögen: - 5 l warmes Wasser - 100 ml Apfelessig (5% Säure) - 7 Tropfen Salbeiöl - 7 Tropfen Zitronenöl

Hat bei mir prima geholfen – wenn ich mich (ohne sichtbaren Grund) unwohl/unzufrieden fühle, wiederhole ich die Hausreinigung. Danach ist's gleich viel besser!

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken das Team von selbst.de

0

nein, finde ich nicht zu ost- nordlastig

Was möchtest Du wissen?