Osmosewasser und Fitness?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ob du eine positive Auswirkung auf deine Leistungen im Sport erhältst kann ich dir leider nicht versichern. Ich kann dir nur sagen, dass Osmosewasser dir den Alttag ein wenig erleichtert (keine Wasserkisten schleppen, entkalken von Küchengeräten etc.) und das es nicht ungesund ist! es werden neben den Mineralien die du dir auch zur genüge über deine Nahrung aufnimmst auch Schadstoffe aus dem Leitungswasser gefiltert. nicht umsonst wird das gefilterte Wasser oft zur Herstellung von Säuglingsnahrung empfohlen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher negativ, da dir Mineralien fehlen werden.

Die musst du halt über Zusatzstoffe zu dir nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fraenki12 05.01.2016, 13:03

Das ist nicht ganz richtig! Ja Osmosewasser beinhaltet zwar keine Mineralien mehr diese nimmst du aber zur genüge Über die Nahrung auf, weshalb du auf die im Wasser verzichten kannst ;)

0
Mikromenzer 05.01.2016, 13:09
@Fraenki12

Und jetzt sag mir mal, wie du dann beim Sport, Joggen oder was auch immer dein Schnitzel essen möchtest?

0

Wenn du kein Labor betreibst, wirst du es nicht brauchen. Als Trinkwasser nicht zu empfehlen, da zu teuer.

Welche Vorteile erhoffst du dir?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SilkeTheBest 05.01.2016, 13:01

Hat eigentlich nur praktische Gründe, da mir das entkalken auf den Geist geht ;) aber hab auch gehört das es garnicht so ungesund sein soll 

0
bartman76 05.01.2016, 17:50
@SilkeTheBest

Was willst du denn entkalken? Dafür gäbe es doch Ionenaustauscher, wenn man das denn tatsächlich braucht.

Es ist nicht so ungesund, wie immer behauptet wird, du musst nur ausreichend Mineralien zuführen.

Einen positiven Effekt auf deinen Körper hat es nicht.

0

Was möchtest Du wissen?