Was gab es an osmanischem Einfluss auf Sarajevos Kultur?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Kastanja4,

Zufälliger Weise bin ich aus Sarajevo und ich werde versuchen dir aus erster Hand ein paar Infos zu geben. Die Stadt Sarajevo wurde als solche im Osmanischen Reich erbaut. 1461. wird in der Literatur oft als das Gründungsjahr Sarajevos erwähnt. Der damalige osmanische "Boss" :D für Bosnien-Herzegowina, Isa-Beg Isakovic erbaute in Sarajevo zahlreiche Moscheen, einen Hamam, den ersten Markt, ein Hostel und natürlich auch ein Schloss für den Sultan welches "Saraj" hieß, woher auch der Name Sarajevos kommt. Die Kaiser Moschee wurde im Namen des damaligen Sultans Mehmed II erbaut. 

In der osmanischen Zeit war Sarajevo die größte Stadt des Balkans, weswegen neben Moslems, Katholiken, Orthodoxen auch Juden aus Andalusien auch dort wohnten. 1660. hatte Sarajevo ungefähr 80.000 Einwohner, was im Bezug auf Belgrad und Zagreb zu der Zeit wirklich eine viel größere Ziffer war. 

Hier die bekanntesten Objekte:

https://hr.wikipedia.org/wiki/Careva_d%C5%BEamija_u_Sarajevu

https://hr.wikipedia.org/wiki/Gazi_Husrev-begova_d%C5%BEamija

http://www.isabegovhotel.com/index.php/en/history-1

https://hr.wikipedia.org/wiki/Ba%C5%A1%C4%8Dar%C5%A1ija

Solltest du Übersetzungen brauchen, melde dich ruhig.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Bosnier sind bis heute Muslime. Das waren sie vor den Osmanen nicht, die Meisten wurden zwangsbekehrt, oder traten aus rechtlichen Vorteilen (z.B. niedrigere Steuern) zum Islam über. Sarajevo hat viele Moscheen, die noch aus osmanischer Zeit stammen. Die meisten bosnischen Namen stammen aus dem türkischen und/oder arabischen Sprachgebrauch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jugoslawien (Bosnien&H.in deinem Fall) war ein christliches Land. Nach dem Einfall der Osmanen, wurden viele zum Islam gezwungen und es wurde zu einem muslimischen Land (siehe Grabstätten z.B. UrUrUr.. Großvater hieß Alexandar Tosic und danach gab es nur noch Namen wie Ahmed, Muhammed usw.) Moscheen wurden errichtet und es herrschte islamische Politik. 

Ähnliches (nur nebenbei) ist es auch gewesen : 

In einer Provinz von Serbien gibt es einen Teil namens Sandzak, es ist serbisches Territorium aber überwiegend muslimisch, weswegen sie sich nicht als Serben, sondern als Moslems bzw Sandzakiner sehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?