OS X Terminal Befehl "Abkürzung" erstellen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

OS X ist ein unixoides System und das sollte auch die alias-Funktion kennen.

alias hans='ls'

würde das ermöglichen.
Eine andere Möglichkeit ist, einen Link zu erstellen. Sinnvoll ist es, das dort zu machen, wo sich das Binary von ls befindet.

which ls  

sollte das anzeigen.

cd <da-wo-ls-steht>
ln -s ls hans

Ein Alias kann aber gleich mit Parametern angelegt werden und ist damit flexibler.

alias hans='ls -a /home/hans/'

zeigt dann alles was in /home/hans zu finden ist an, ohne mit cd nach /home/hans gegangen zu sein.

Bestimmt gibt es in OS X auch so etwas wie ~/.profile oder ~/.cshrc oder ... also Dateien, die beim Login abgearbeitet werden. In so eine Datei kannst du dann auch die alias-Zeilen eintragen.

Du kennst Dich ja gut aus, deswegen meine Frage: Wenn ich das im Terminal von OSX so mache wie Du es beschreibst, vergisst das Terminal die Zuordnungen wieder wenn ich es schließe?

0
@steefi

ja! ein so definiertes alais gilt nur in diesem Terminal und auch nur solange das existiert.
Daher hatte ich auch die ~/.profile als Beispiel genannt.
Eine profile sollte es auch unter /etc/geben ( ohne den Punkt davor).
Dort gesetzte Aliasse ( wie auch Variable ) gelten dann für alle Benutzter und in jedem Terminal.

Wenn ich hier könnte und sollte und .. verwende, dann deshalb, weil ich Unix und Linux ganz gut kenne, andere aber durchaus etwas anderes gemacht haben.

In solchen Fällen kann man z.B.

cd /etc
grep alias *

benutzen und sich die Dateien anzeigen lassen, in denen die aliasse definiert werden, denn grep und alias wird so schnell niemand umbenennen.

0

Hat sich erledigt, einfach ein Permanentes Alias erstellen

Was möchtest Du wissen?