OS X oder Windows, Vor- und Nachteile, Lohnt es sich zu wechseln?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich persönlich nutze einen Windows 7 Rechner und ein MacBook Air.

Ich verwende den Windows Rechner eigentlich nur noch zum GTA spielen, da mein MacBook Air die meiste Arbeit für den Windows PC abgenommen hat. 

Ich bin eher für ein MacOS da es einfach zu bedienen ist und es bei mir nie wirklich Probleme gegeben hat. Unter anderem kommt mir das MacOS auch schneller vor.

Du musst aber selber wissen, mit welchen Programm du besser arbeiten kannst.

Falls du noch Fragen haben solltest, kannst du mir gerne schreiben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Hardware zu OSX ist teurer. Du bezahlst mehr und bekommst dafür weniger, oder anders erklärt du zahlst mehr für die gleiche Leistung. 

Windows ist für alles gut, auch für Games, kostenlose Musikdownloads und haufenweise Gratis-Anwendungen.

Bei OS-X hast du weniger Virenbefall, weil viele Virenschreiber zu faul sind für die paar wenigen User, auch noch extra Viren zu schreiben. :-)


Es gibt nichts was Windows nicht kann, aber viel was OSX nicht kann.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Retniw98
09.04.2016, 16:23

Würde ich so zwar nicht unterschreiben aber richtig ist schon, dass sich OSX auch nur auf einem Mac lohnt. Für alles andere gibt es Windows

0

Ich habe einen windows 10 pc zum
Zocken und ein macbook zu surfen und bin mit osx mehr zufrieden keine viren keine treiber probleme usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beide Betriebssysteme haben Vor und Nachteile. Nur kannst du mit OS X, eben viele Programme die für Windows gemacht sind nicht verwenden und das Keynote etc. von OS x, kann auf Windows, also Powerpoint, nicht so einfach abgespielt werden.

 Ich denke bei Windows hast du etwas mehr Möglichkeiten. Dafür hat OS x auch sehr tolle Programme und ist vielleicht etwas sicherer:) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?