Orthopädische Schuheinlagen bei 12 Jährigen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit dem Jungen solltest du unbedingt zu einem Orthopäden gehen, um eine genaue Diagnose über die Fußfehlstellung zu bekommen. Danach kann man auch entscheiden, welche Maßnahmen überhaupt die richtigen sind. Es ist absolut davon abzuraten, ohne ärztlichen Rat bei Problemen mit den Füßen "rumzuschustern", vor allem in der Wachstumsphase. Beste Grüße!

Wenn, dann sollte das unbedingt erst einmal ein Arzt ansehen. In den meisten Fällen sind aber Einlagen eher kontraproduktiv. Das heisst, wenn sich das ein guter Orthopäde anschaut, dann wird er erst einmal in Richtung Fussgymnastik tendieren. Beim Orthopädietechniker bekommst Du primär das, was er verkaufen kann / will.

sie müssen ärztlich angeordnet werden, allerdings bringen sie nichts.

Was möchtest Du wissen?