Orthopädische Einlagen in Laufschuhen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du könntest mal Folgendes ausprobieren: Zum Schuhkauf gehst Du in ein richtig gutes Sportgeschäft. Da gibt es auch ein Laufband und Deine Laufbewegung kann mit einer Kamera aufgenommen und analysiert werden. Evtl kannst du das zuerst auch barfuß machen. Dann auch in einem Schuh mit Einlagen und in einem Schuh (das muss dann wahrscheinlich ein anderer sein) ohne Einlagen. Und die Einlagen, die Du in Deinem Alltagsschuh hast, kannst Du auf gar keinen Fall für Laufschuhe nehmen. Dafür musst Du Dir neue anfertigen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
anneMausi 20.03.2013, 18:54

warum kann man die nicht nehmen? (:

0
martintm 21.03.2013, 19:25
@anneMausi

Ehrlich gesagt, weiß ich jetzt auch nicht genau. Sporteinlagen sind weicher und biegsamer. Die kriegst du auch verschrieben, das ist kein Problem.

1
Tiab0r 31.03.2013, 21:33
@martintm

Richtig Sporteinlagen sind weicher und federn Söße besser ab, gerade beim Laufen. Und sie sollten beim Orthopädieschuhmacher auch für denn Laufschuh angepasst werden, damit sie optimal hienein passen.

0

Du solltest auch in Laufschuhe Einlagen tragen. Mein Chef (Orthopäde) empfiehlt das auf jeden Fall immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die brauchst Du auch beim Laufen. Aus den Sportschuhen nimmst Du die Einlagen raus, und legst die orthopädischen rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?