Orthopädie studieren oder gibt es auch noch was anderes?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Örthopädie kann man nicht studieren. Du brauchst ein abgeschlossenes Medizinstudium, dann kannst du die Facharztweiterbildung zum Orthopäden beginnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Orthopädie" kann man nicht studieren.
Man studiert Medizin und spezialisiert sich später auf Orthopädie.

Neben dem, wie du es nennst "stressigen Studium" kommt natürlich noch als weitere Hürde der extrem hohe NC fürs Medizin-Studium dazu.

Alternative Berufe wären z.B.: Physiotherapeut, Osteopath, ...
Aber vegleichbar mit dem Beruf des Orthopäden sind die natürlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um Orthopäde zu werden, muss du erstmal mindestens 7 Jahre Medizin studieren und mindestens 6 Jahre danach die Facharztausbildung für Orthopädie machen; für Kinderorthopädie kann ich mindestensnoch ein Jahr hinzu vorstellen.

Wenn du weniger Zeit in dein Berufwerdegang  investieren möchtest, wäre Physiotherapeut/ Kinderkrankenschwester eine Alternative. Die meiste Zeit mit den Patienten verbringen jedenfalls die Krankenschwester.

LG Apple

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?