Orthopädie/Fußchirurgie

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie ist es denn weiter gegangen?

Ich bin selbst vor ein paar Tagen mit dieser Diagnose "Charcotfuss" konfrontiert worden. Vielleicht hatte ich durch frühzeitige Erkennung noch ein wenig Glück. Ich bin bestens beraten, behandelt und versorgt worden in der auf solche Problemfüße spezialisierten Arztpraxis Dr. Zemlin in Wanzleben bei Magdeburg. Hier ist der Weblink: http://www.dr-zemlin.de

Falls nötig, wird man von dort aus in das Bördekrankenhaus Oschersleben-Neindorf eingewiesen. Die Chirurgie dort hat sich als Ziel gesetzt, die Füße, Zehen und Beine zu erhalten, auch wenn das aufwändig ist. Dies ist durchaus nicht überall selbstverständlich.

Ich bin nun wieder zu Hause. Alle Zehen sind vollständig erhalten. Geduld ist angesagt, und viel Ruhe.

Ein in Deutschland überaus bekannter Fußchirurg operiert im Ages Karll-Krankenhaus in 23611 Bad Schwartau. Es ist ein niedergelassener Unfallchirurg ( Gemeinschaftspraxis ) Dres. Boger, Olms, Drewes, Sax. Ist zwar mit Entfernung verbunden... Doch setze Dich mal mit denen in Verbindung. Den Link zippe ich gleich noch hinterher.

http://www.chirurgie-bad-schwartau.de/home.html

Daumen.

0

gerade komme ich von einer fortbildung, die hier in hamburg stattgefunden hat und genau dieses thema betrifft. wende dich doch mal an das Wundzentum Hamburg e.V. Telefon: 040/ 529 011 54 Fax: 040/ 525 010 89 viel glück

Habe im Bekanntenkreis von einem excellenten Fußchirurgen gehört, der Charcot-Füße operiert. Der Name ist Dr. Springfeld in Hamburg-Klein Flottbek.

Tel. 040-822810 (Klinik Dr. Guth)

Viel Erfolg D.Schultheis

Google doch mal,da findest du bestimmt was. Uni-Klinik oder Bundeswehrkrankenhaus haben doch einen guten Ruf.

Frag bei der Krankenkasse nach.

Was möchtest Du wissen?