Orthomol immun - wer benutzt es und wogegen? Hilft es zur Vorbeugung von chronischer Bronchitis?

9 Antworten

Orthomol hilft nur den Menschen, die bereits krank sind bzw deren Immunsystem geschwächt ist. Die überschüssigen Vitamine werden ausgeschieden oder können sogar bei gesunden Menschen schädlich sein und in den Nieren gespeichert werden. Von daher bringt es nichts diese teure(!!) Kur präventiv zu nehmen, sondern nur, um ein geschwächtes Immunsystem wieder aufzubauen. Ich habe eine 2monatige Kur gemacht und mir hat es sehr geholfen. Der Geschmack des Granulats war gewöhnungsbedürftig, aber in Ordnung. Von den Tabletten habe ich damals Magenprobleme bekommen, aufgrund des hohen Säuregehalts. Das Granulat bekommt mir wesentlich besser und ist auch einfacher einzunehmen meiner Meinung nach.

Orthomol Immun ist kein Medikamemt sondern ein Nahrungsergänzungsmittel. Es basiert auf der erhöhten Zufuhr von Vitaminen, Mineralien und sekundären Pflanzenstoffen. Wenn eine Krankheit ausbricht, wird sie durch Vitaminmangel begünstigt.Hier kann die Zufuhr unterstützen die Abwehrkräfte zu stärken. Wenn alle Vitalstoffe ausreichend vorhanden sind, ist es wohl eher nutzlos, kann vielleicht evtl. durch Antioxidantien unterstützen. Gut für Leute, die auf viele gesunde Lebensmittel mit Unverträglichkeiten reagieren. Eine "Wirkung" im Sinne von einer medikamentösen Behandlung ist nicht zu erwarten. Ich meine aber, es kann schon helfen, dem Körper in Zeiten erhöhter Anstrengung, also bei Krankheit, eine Extraportion Vitamine zu geben.

Um das Immunsystem zu kräftigen, sind einige Maßnahmen erforderlich. Damit solltest Du Dich mal beschäftigen. Eine gesunde Ernährung und ausreichende Versorgung mit Vitalstoffen gehört auf jeden Fall dazu. Orthomol immun allein reicht aber nicht aus, um das Immunsystem nachhaltig zu stärken. Als preiswertere Alternative nehme ich http://immunsystem-staerken.space/immun/sauerstoffaufnahme

Euch allen alles Gute!

Ist Bronchitis ansteckend?

Ist Bronchitis ansteckend????

...zur Frage

Welches Medikament ist bei Senioren mit Immunschwäche wirklich empfehlenswert?

Mein Vater hat seit ein paar Monaten ständig was- meist sind es Erkältungen, bei denen die eine anfängt, wenn die andere grad aufgehört hat. Meine Mutter möchte ihm nun ein Medikament gegen Immunschwäche besorgen- kann jemand sagen, was da für Senioren wirklich empfehlenswert ist? Es gibt ja circa hundertausend Präparate auf dem Markt...

...zur Frage

Ist stanozolol/winstrol bei einem KFA von über 12% bis zu 20% zu empfehlen?

Ich frage nur aus interesse! - es geht um Orale -- sofern dies was ändert

...zur Frage

Muss man alle Nahrungsergänzungsmittel mit Wasser hinunterspülen?

Hi liebe Community :) ich habe mir die Vitaminkapseln von Trichosense gekauft aber es steht nicht drauf WIE ich sie einnehmen muss! Kann ich davon ausgehen dass ich sie mit Wasser hinunterspülen muss? Weil man manche Tabletten ja auch einfach so schlucken, lutschen oder kauen kann...

...zur Frage

Imodium akut mit Pantoprazol einnehmen?

Hallo, Ich habe eben Pantoprazol genommen, wegen Sodbrennen usw. Jetzt habe ich allerdings auch nicht durchfall bekommen. Kann ich dazu noch Imodium akut einnehmen?

...zur Frage

Hausmittel oder Medikamente gegen starke innere Unruhe. Tipps?

Ich habe derzeit sehr viel Stress, den ich nicht abstellen kann, da es um meinem Uni-Abschluss geht. Seit Wochen schon leide ich unter einer starken inneren Unruhe, Angst- und Panikgefühlen, habe permanent ein komisches Gefühl im Magen, wovon mir einfach schon der gesamte Bauchbereich schmerzt, Magenschmerzen, Zittern und weiteres. Habt ihr vielleicht gute Medikamentenvorschläge für mich? Sei es etwas homöopathisches oder ein Medikament, welches ich bei meinem Arzt erfragen könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?