Orodar Damenarmbanduhr, 585, 14K

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also der Aufdruck, oder wohl eher die Prägung "585, 14k" ist der Feinheitsgehalt vom Goldgehaüse. Das bedeutet 585 Teile Gold und 415 Teile sind andere Legierungsbestandteile. Bei Gelbgold bestehen diese aus 50% Silber und 50% Kupfer

Es handelt sich wohl um eine Marke die während der Uhrenkriese verschwunden ist... Auf jeden Fall keine bekannte Marke..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?