Original Ausgabe von Adolf Hitlers Mein Kampf

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du solltest dazu in verschiedenen Antiquariaten oder speziellen Messen für antiquarische Bücher nachfragen. Offen auf dem Tische dürfen die Händler es nicht haben, aber auf Nachfrage haben es viel vorrätig. Für eine normale Ausgabe wirst du ca. 100-150 Euro bezahlen müssen, für Sonderdrucke natürlich mehr.

Im englischen ebay findest du es auch, allerdings kannst du es dir von da nicht nach Deutschland schicken lassen, da es beim Zoll Probleme geben könnte. Wenn du aber Bekannte im Ausland hast und die besuchst, wäre das auch eine Möglichkeit.

Nebenbei bemekrt gibt es auf amazon auch eine kommentierte Ausgabe mit Auszügen. Vielleicht reicht dir auch das, um Einblicke in die Vorstellungswelt der Nazis zu bekommen? http://www.amazon.de/Adolf-Hitlers-Kampf-Christian-Zentner/dp/3471665536/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1395092466&sr=8-1&keywords=mein+kampf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
earnest 18.03.2014, 01:48

Könntest du bitte belegen, daß man "Mein Kampf" nicht "offen auf dem Tische" liegen haben darf?

0
Trevrizent 18.03.2014, 15:39
@earnest

Ich denke, dass das eine Auslegungssache von §86aStGB ist, wo heißt, dass solche Dinge nicht öffentlich gezeigt werden können. Natürlich spricht der Paragraph nicht ausdrücklich von Büchern, aber ich denke, dass keiner riskieren will. es darauf ankommen zu lassen. Zumindest habe ich festgestellt, dass es so gehandhabt wird. Oder weißt du, warum Antiquariate zum Beispiel bei ihrem Online-Angebot das entsprechende Buch nicht aufführen.

P.S.: Ist dir das Urteil bekannt, wo ein Briefmarkenhändler verurteilt wurde, weil er eine Marken mit dem HK im Schaufenster hatte und dieses nicht abgedeckt war? Auch da ging es ja nicht um Verherrlichung oder Propaganda, trotzdem war die Rechtssprechung sehr streng bei der Auslegung.

0
earnest 18.03.2014, 16:32
@Trevrizent

Im § 86 ist von "Verbreitung" und "Öffentlichkeit" die Rede.

Nein, das Urteil ist mir nicht bekannt. Von wann ist es? Ein solches Urteil hätte doch wohl spätestens in der letzten Instanz aufgehoben werden müssen. Du schreibst "war sehr streng" - gibt es neuere Fälle.

Ich könnte mir gut vorstellen, daß Buchhändler das Risiko scheuen, angemacht zu werden oder als Nazi-Freund zu gelten.

P.S.: Ich möchte dir nicht widersprechen - die Sache interessiert mich einfach.
;-)

Gruß, earnest

0
Trevrizent 18.03.2014, 18:22
@earnest

Lieber earnest,

vielen Dank für den Kommentar, ich habe daraus schon entnommen, dass es dir um die Sache selbst geht. Ich kann dir leider aber keine endgültige und befriedigende Auskunft geben. Das Buch an sich ist nicht verboten, allein der Nachdruck ist noch ein Problem wegen des Urheberrechts, das bis 2015 beim Freistaat Bayern liegt - soweit ist die Sachlage ja klar.

Es gibt ein BGH-Urteil aus dem Jahre 1979, wo auch der öffentliche Verkauf (selbst mit HK außen auf dem Einband) eindeutig erlaubt wurde (25.07.1979, Az.: 3 StR 182/79 (S)). Allerdings haben sich seitdem die Zeitumstände und die gesellschaftliche Haltung zu dem Thema geändert, was auch die Gerichte in irgendeiner Weise beeinflusst hat, wie das von mir angeführte Urteil über den Briefmarkenhändler zeigt. Ich kann mich noch erinnern, das seinerzeit in der Zeitung gelesen zu haben, im Internet finde ich dazu zum Beispiel diesen Link: http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.muenchen-1600-euro-strafe-fuer-handel-mit-hitlers-briefmarken.95f8ba0f-969c-499b-b233-0901bb580826.html Wie es danach mit dem Urteil weiterging, weiß ich nicht. Ich bin kein Jurist, sondern bin wie du aus historischem Interesse auf diese Sachlage gestoßen. Dabei habe ich festgestellt, dass die Händler in letzter Zeit sehr vorsichtig geworden sind und wirklich auf Münzen und Briefmarken solche Symbole verdecken (was vor 10 Jahren überhaupt nicht üblich gewesen ist). Dasselbe gilt auch für entsprechende Bücher. Mag sein, dass die Händler einfach kein Risiko eingehen möchten, mag auch sein, dass sie sich vor öffentlicher Kritik fürchten, wenn darauf aufmerksam gemacht wird, dass bei ihnen diese Werke offen zum Verkauf stehen.

Dass mit solchen Büchern heute nicht "normal" umgegangen wird, zeigt auch die Tatsache, dass du, wenn du das betreffende Buch in einer wissenschaftlichen Bibliothek lesen willst, nachweisen musst, dass es wissenschaftlichen Zwecken dient - obwohl es ja eigentlich nicht verboten ist. Auch dafür gibt es wohl keinen eindeutigen rechtlichen Grund.

Noch meine ganz private Meinung dazu: Ich finde diesen Umgang kontraproduktiv, da es dazu beiträgt, eine Art geheimnisvolle Aura um das Buch aufzubauen. Hitler ist seit 70 Jahren tot und wir sollten auch NS-Schriften als historische Dokumente betrachten. Die Ideen des NS kennt ja jeder aus der Schule. Daher ist der Inhalt von MK kein Geheimnis. Und Ewiggestrige haben sowieso ihre Meinung - mit und ohne der Lektüre von MK.

1
oberwusel 31.05.2014, 09:44

Aus Großbritannien kann man ganz legal eine deutschsprachige Ausgabe (Nachdruck) von MK importieren. Mit dem Zoll hat das nichts zu tun. GB ist EU. Außerdem wurden die Rechte zum Nachdruck bereits vor dem 2. Weltkrieg an Großbritannien und USA vom Eher Verlag verkauft. Siehe Amazon.co.uk Mein Kampf (German Language).

0

In einschlägigen Antiquariats kannst Du danach fragen..es ist in Deutschland keineswegs verboten es zu besitzen..ob Du allerdings eine Originalausgabe auch bezahlen könntest bzw. ob jemand bereit ist sie zu verkaufen...?????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
aptem 18.03.2014, 01:59

Sie sind billig. Von der "Hitlerbibel" hat man ja Tonnen über Tonnen gedruckt gehabt. Ist keine Seltenheit. Und verkauft werden sie auch ohne weiteres.

0
amdros 18.03.2014, 09:26
@aptem

Aber nicht wenn es um die Originalausgabe geht..weitere Auflagen..ja, die bekommst du für 'nen Appel und 'nen Ei!!

1

Sowas kostet vielleicht 15-20 Euro. Teuer sind nur handsignierte Erstausgaben (1. Auflage), dann aber ordentlich teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besteht noch Interesse? Habe ein originales aus dem Nachlass meines Vaters abzugeben ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
caro315 08.06.2014, 21:36

Hallo, ja ich bin noch auf der Suche!

0
mummi15 25.06.2014, 21:24
@caro315

UPS, habe es grad erst gelesen, wenn noch Interesse besteht, bitt mail Adr. zusenden, dann kann ich Fotos schicken ...

0
abcdefge 25.06.2014, 13:14

auch ich habe Interesse! Bitte um Antwort !!! mfG

0
MunjaWasser 02.01.2016, 02:57

Ich habe Interesse, könnte das gut für meine Abschlussprüfung in Geschichte zu dem Thema gebrauchen;) ist es noch zu haben ? Bitte um Antwort: wassermun@gmail.com

0

der besitz von MK ist nicht verboten. Bei Amazon.co.uk kann man eine deutschsprachige Ausgabe als Nachdruck erwerben. Völlig legal weil die Rechte von MK bereits vor dem 2.Weltkrieg an die USA und Großbritanien vom Eher Verlag verkauft wurden. Aus Polen z.B. wäre das nicht legal. Aber am 31.12.2015 läuft sowieso das Urheberrecht aus. 70 Jahre nach dem Tod Adolf Hitlers (Urheber). Mal sehen wie Deutschland damit umgeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

höhstens aus dem Ausland

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
earnest 17.03.2014, 21:08

Nöh.

0

Diese Schrift ist in Deutschland verboten und deswegen wirst du das auch nirgends finden. Ausser vielleicht aufm Schwarzmarkt, für viel viel Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Teppichdackel 17.03.2014, 20:36

Diese Schrift ist in Deutschland verboten

Das stimmt nicht.

2
earnest 17.03.2014, 20:41

Unfug.
Allerdings Unfug, der ständig wiederholt wir - auch hier bei GF.
"Mein Kampf" wird ganz legal in Antiquariaten verkauft.
Wenn du denn ein Exemplar findest.

Gruß, earnest

1
earnest 17.03.2014, 20:55
@earnest

Nachtrag:
Das (Mach-) Werk steht bei mir ganz legal im Regal.

0
liesl1303 18.03.2014, 12:51

Ich habe Kopien in einigen Antiquaritaeten gesehen

0

Hi.
Man darf. Ärger gibt's keinen für den Besitz.
Schau dich in Antiquariaten um.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bekommt man (aus Privathand) und besitzen darf man es auch. Nur nicht in der Öffentlichkeit zeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
earnest 17.03.2014, 20:42

"Zeigen" darf man es schon ...

0

Was möchtest Du wissen?