Orgasmen hinauszögern beim mann?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, ganz einfach:

Konzentriere dich die erste halbe bis dreiviertel Stunde erstmal auf die Befriedigung deiner Partnerin, und stelle deinen eigenen Orgasmus erstmal hinten an.

Da die Erregungskurve der Frau weitaus langsamer ansteigt als die des Mannes, braucht sie sowieso länger um überhaupt in die Nähe eines Orgasmus zu kommen.

Wenn sie dann einmal oder mehrmals gekommen ist, ist es auch kein Problem mehr wenn man beim eigentlichen Geschlechtsverkehr nur vier bis fünf Minuten durchhält, und beide sind zufrieden ;-)

Verwöhne zuerst die Frau und dann zum Schluss du. Probier einmal die STOP/GO Variante. Kurz bevor du kommst lass es abklingen und das wiederholst du mehrmals hintereinander. Und beim 4x lasst du es kommen. Dadurch wird der Orgasmus für dich auch intensiver.

Wenn der Mann merkt, dass er bald kommt einfach mit den Bewegungen aufhören, die Erregtheit etwas abklingen lassen und dann gehts weiter. Hat gleich den Vorteil, dass der Orgasmus noch intensiver wird.

Klingt zwar dämlich, aber das kann man üben, durch Handarbeit. Immer dann aufhören wenn man kurz davor ist und wieder anfangen, dadurch lernt man kontrolle 

Den PC-Muskel anspannen (ggf. auch die Arschbacken) und durch die Nase ein- und kräftig durch den Mund ausatmen.

So kann er den Orgasmus kontrollieren und sehr lange Sex machen.

Was möchtest Du wissen?