Organspende Religion?

2 Antworten

Im Christentum ist die Organspende unproblematisch, da diese als Zeichen der Nächstenliebe zu Kranken zu sehen ist.

Grundsätzlich hat keine der Welt-Religionen etwas gegen Organspende, weil der Aspekt der Nächstenliebe überwiegt. Uneinig ist man sich nur im Begriff des Todeszeitpunktes. Der Buddhismus allein ist sehr kritisch was das Thema angeht, da sich der Tod entsprechend nicht mit Enden sämtlicher Vitanfunktionen gleichsetzen lässt, eine Organentnahme also ein Eingriff in den Sterbevorgang darstellen würde. Es gibt allerdings auch gegenpositionen, die das bereits von mir erwähnte Lindern des Leides Kranker in den Vordergrund stellen

Der Hinduismus misst der Unversehrtheit der Leiche an sich eine sehr hohe Bedeutung zu, allerdings ist die Organspende hier dem Gläubigen selbst überlassen und wird als 'Opfergabe zur Linderung des Leides Kranker' angesehen. Auch der Todeszeitpuntk an sich variiert, weil im Hinduismus der Mensch an sich erst tot ist, wenn der Körper erkaltet ist, Indien als Ursprungsland akzeptiert aber den Hirntod als maßgablichen Zeitpunkt.

Auch im Judentum bestehen gewisse Probleme, da der Körper hier nur als 'leihgabe' betrachtet wird, der nicht mutwillig verletzt werden darf (dementsprechend auch keine Tätowierungen etc.). Somit wird Organspende von orthodoxen Juden eher abgelehnt, von liberalen eher befürwortet, tandentiell steht das Judentum heutzutage der Organspende eher positiv gegenüber, auch das Hirntodkriterium wurde akzeptiert

Organspende ist Nächstenliebe.

Interessant. Ich hatte irgendwie eher Antithesen erwartet :)

0
@heyhoen

Erstmal, ich bin deiner Meinung. Organspende ist wie jede andere Spende eine Hilfe ohne Gegenleistung und wäre damit grundlegend ein Akt der Nächstenliebe.

Bei "Religion" erwartet man aber eigentlich eine skeptische Grundhaltung gegen jede Technik, insbesondere Lebensverlängerung da man das oftmals ( in meinen Augen fälschlicherweise) als Eingriff in einen göttlichen Plan interpretiert.

Ich hatte also eine Argumentation gegen Organspende erwartet.

1
@Astrobiophys

Ich bin nich gläubig. Aber der Aspekt der Nächstenliebe muss aus meiner Sicht eine Organspende ganz klar zulassen.

1

Was möchtest Du wissen?