Organische Verbindungen - Wassergehalt

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was soll die Frage bedeuten?

Ein reiner Stoff an sich enthält kein Wasser. Man kann auch polare Stoffe so herstellen und reinigen, dass sie kein Wasser enthalten.

Methanol zum Beispiel ist ein ziemlich polares Lösungsmittel. Man kann Methanol in Flaschen kaufen, der einen Wassergehalt von maximal 0,03 % hat, etwa "Methanol HiPerSolv CHROMANORM" vom Hersteller VWR Prolabo.

Ebenso gibt es auch absoluten Ethanol und analysenreinen Propanol.

Willst du die These aufstellen, dass z.B. Methanol beim offenen Stehenlassen schneller Wasser zieht als Ethanol und dieser wiederum schneller als Propanol?

Oder zielst du auf die Sättigungskonzentration an Wasser ab, wenn man eine organische Verbindung versucht, mit Wasser zu mischen?

Unpolare Verbindungen, wie Hexan, sind nicht mit Wasser mischbar. Wenn man sie mit Wasser schüttelt, bilden sich wieder zwei Phasen. Aber auch unpolare Lösungsmittel enthalten nach einer solchen Prozedur in ganz geringen Konzentrationen noch Wasser.

Willst du also die These aufstellen: Je polarer eine organische Verbindung ist, umso höher ist die Sättigungskonzentration des Wassers, das von dieser Verbindung in einem Gemisch gespeichert werden kann?

Ich denke, diese These ist wohl wahr. Ab einer gewissen Polarität sind aber organische Stoffe unbegrenzt mit Wasser mischbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter anderem. Voraussetzung, dass ein Stoff (organisch/anorganisch spielt dabei keine Rolle), ist zunächst Wasserlöslichkeit, stets verbunden mit (Teil)Ladungen. Der Wassergehalt hängt dann von der Entstehungsweise des Stoffes und/oder seiner "Behandlung" (speziell Temperatur) ab. Bisweilen sind Stoffe mit vielen polaren Bindungen sehr "immun" gegen Wasser, vor allem wenn sie keines enthalten, weil sie z.B. scharf getrocknet wurden. Enthält ein Stoff schon ein wenig Wasser, ist seine Bereitschaft, mehr davon aufzunehmen, meistens wesentlich höher. Das ist wie mit dem Fuß in der Tür. Eine allgemeine Antwort auf deine Frage gibt es nicht. Man muss hier jeden Stoff speziell betrachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?