Organe der Gewaltenteilung im Steuerrecht?

2 Antworten

Die Finanzgerichte und Bundesfinanz[gerichts]hof  sind für die Steuer Gesetzgebung zuständig

Falsch. Finanzgerichte und Bundesfinanzhof gehören zur Judikative, also zur rechtsprechenden Gewalt.

Die Legislative ist bei der Steuergesetzgebung genau wie auf anderen Rechtsgebieten das Parlament (Bundestag, Bundesrat, ggfs. Länderparlamente)-


Sorry, sollte Daumen hoch heißen

0

Gerichte sind nicht für die Gesetzgebung zuständig. Das machen Parlamente.
Gerichte sprechen immer noch Recht und bei Steuerfragen sind das die Finanzgerichte und der Bundesfinanzhof.

Rechtsprechung = Judikative = Gerichte
Gesetzgebung = Legislative = Parlamente
Steuerverwaltung = Exekutive = bspw. Finanzamt.

Aber wieso bestimmen die in Parlament die Gesetzte?
Kann richtig sein, aber dies macht doch keinen Sinn?
Die in Parlament haben doch keine juristische Kenntnisse? Also viele davon :D

0
@LM219

Gesetze haben es so an sich, dass sie vom Parlament (z.B. Bundestag) beschlossen werden. Das sieht die Verfassung so vor. Gesetze werden nicht von Behörden oder Gerichten gemacht.

"Die in Parlament haben doch keine juristische Kenntnisse?"

Die Gesetze werden in der Regel von der Regierung bzw. einzelnen Ministerien formuliert; dort ist der juristische Sachverstand. Und das Parlament, das dann diese Gesetzesentwürfe zum Gesetz werden lässt, besteht ebenfalls nicht aus Unkundigen!

 

1
@LM219

Das wird doch im Fachministerium (hier also Bundesministerium für Finanzen) ausgearbeitet, im Bundestag und Bundesrat debattiert und dafür sitzen genügend Experten in den Parlamenten und dann dort zur Abstimmung gebracht.

1
@Omikron6

Und das Parlament, das dann diese Gesetzesentwürfe zum Gesetz werden lässt, besteht ebenfalls nicht aus Unkundigen!

Der Anteil der Abgeordneten mit einem abgeschlossenen Juratsuidum ist meines Wissens höher als es ihrem Anteil an der Bevölkerung entsprcht.

0

Unterschiede paralmentarische Demokratie und Rätedemokratie. Eure Meinung.

Vllt habt ihr ja noch was hinzu zufügen oder zu verbessern^^ oder bessere Vorschläge ;)

Die parlamentarische Demokratie ist eine Regierungsform, bei der die wichtigsten politischen Entscheidungen, von einem aus freier Volkswahl hervorgegangem Parlament gewählt worden ist. Das Parlament kontrolliert die Regierung. Es wählt den Regierungschef und die übrigen Mitglieder. Die Regierung ist dem Parlament gegenüber verantwortlich. Das Parlament ist auch für die Gesetzgebung zuständig. Die Regierung kann nur über das Parlament eine legislative Gewalt ausüben.

In der Rätedemokratie wird die Herrschaft vom Volk über direkt gewählte Räte ausgeübt. Die Räte werden auf mehreren Ebenen gewählt. Die Soldaten einer Militärseinheit und die Arbeiter eines Betriebes können einen Rat zusammenstellen. Sie ergeben den Arbeiter- und Soldatenrat, der weitere Soldaten und Arbeiter in einen Rat eines Kreises wählt. Der wiederrum die Bezirksräte beschliesst. Die Bezirksräte wählen den Rätekongress. Er kontrolliert die Regierung. Im gegensatz zur parlamentarischen Demokratie, existiert keine Gewaltenteilung, da auf allen Ebenen alle drei Gewalten ausgeübt werden: Gesetzgebung,Rechtsprechung und Ausführung.

...zur Frage

Gibt es für offizielle Wertgutachten Richtlinien im welchen Verhältnisse Immobilienwert zur Jahresmiete stehen muss/sollte?

Ich meinte jetzt keine Wertermittlung die der Makler für seinen Verkauf erstellt. Sondern richtige Wertermittlung für Gericht , Erbe, Zwangsversteigerung oder Finanzamt. Irgendwie hatte ich mal gelesen, dass es sowas gibt. Damit man nicht einfach sagen kann, eine Immobilie ist zwar 800 tsd Euro wert, erziehlt aber nur 500€ Miete monatlich. Also wird es da ja wohl eine Spanne geben zB Jahresmiete mal 15 gleich Immobilienwert oder so ähnlich.

...zur Frage

Grundgesetz Artikel 20? Was ist damit gemeint

Kann mir jemand diese einzelnen Abschnitte genauer oder deutlicher erklären?

(1) Die BundesrepublikDeutschland ist eindemokratischer undsozialer Bundesstaat.

(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen undAbstimmungen und durch besondere Organe derGesetzgebung, dervollziehenden Gewalt und der Rechtsprechungausgeübt.

(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind anGesetz und Recht gebunden.

...zur Frage

Wie läuft eine "Verhandlungsvorbereitung" ab?

Also ich wurde mit nem Kumpel beim klauen erwischt,aussage wurde abgegeben und es wurde alles zugegeben.Jz muss seine Mum (vllt auch er) und auch meine Mum (vllt auch ich) zur Verhandlungsvorbereitung.Also was er/wir in der Freizeit machen,welche Freunde wir haben,Schule usw. Das ding ist das seine Mum mich seitdem nichtmehr mag und sie weis das er und ich abundzu einen kiffen.Kann das bei der Verhandlung benutzt werden ?

Er und ich haben uns auch abundzu über das Thema drogen geschrieben,was es eig für leicht verdientes Geld ist sowohl für Staat als auch pivat personen,er hat auch abundzu bilder geschickt von Ott (keine ahnung warum).

Keiner von uns hat Sachen über die geschrieben wurde bei sich !

Er ist 17 und ich 16,und wir bereuen es selber das wir was eingesteckt haben,eh wieder "mimimi selber dran schuld,sowas macht man nicht" kommt...

...zur Frage

Wieso hat man ein recht auf einen Anwalt, würden nicht ohne viel mehr Verbrechen aufgeklärt werden?

Hallo

letztens habe ich mal darüber nachgedacht wie das als Beschuldigter so ist. Man darf lügen, man darf schweigen, man darf einen Anwalt beauftragen dass er einen Hilft etc.

Würden nicht ohne das alles viel mehr Verbrechen aufgeklärt werden?

Wieso ist das alles so? Und nein dass ist diesesmal keine Trolololfrage sondern tatsächlich ernst gemeint. Mein Bruder war schon ein paar mal in dieser Situation und hat mir da einiges erzählt.

Würden alle Verdächtigen einfach mal ein paar Tage eingesperrt und alle Flüge käme mal irgendein strenger böser Polizist der sie verhört würden sie viel mehr ausspucken als wenn sie vorher mit einem Fachmann reden können der ihnen sagt was sie besser verschweigen etc.

mfg

Lisa

...zur Frage

Was istt passiert?

Hallo Freunde,

habe soeben etwas hier auf der Plattform entdeckt (siehe Bild). Es geht um Steuerhinterziehungen in Höhe von 750.000€. Was denkt ihr, was mit der Frau passiert ist, nachdem sie es nicht zurück zahlen konnte(nehmen wir an das ist wirklich der Fall gewesen). Wenn sie Insolvenz beantragt hat, ist sie dann irgendwie von der Zurückzahlung davon gekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?