Ordnungssystem im Studium

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich habe mir für jede Vorlesung, Seminar oder Übung einen Ordner angelegt oder Schnellhefter. Nach jeder VL etc. habe ich dann die wichtigsten Sachen, die ich mitgeschrieben habe, eingeheftet. Dazu habe ich alle Skripte immer ausgedruckt und auch sofort eingeheftet. So geht nichts verloren und man behält den Überblick :)

Ich habe auf dem PC für jedes Fach einen Ordner und nochmal einen richtigen für den ganzen formalen Krams wie Prüfungsordnung, Laufzettel, div. Nachweise&Co. Zwar häufen sich auch bei mir im Laufe eines Semesters die Zettel und Notizen, das meiste bekomme ich aber online zur Verfügung gestellt oder kann es nachträglich runterladen. Notizen werden bei mir auf dem PC gespeichert, weil ich schneller tippe als mit der Hand schreibe und später noch Ergänzungen hinzufügen kann. Am Ende eines jeden Semesters wird dann ausgemistet; was mir relevant erscheint, bleibt da und wird ggf eingescannt, was nicht, landet im Altpapier.

Ja, pro Fach einen Ordnen - es sammelt sich so einiges an im Laufe der Semester...

Was möchtest Du wissen?