"Ordentlicher" Pc für ~ 400€?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für so wenig Geld würde ich zu einem AMD CPU greifen. Was willst du mit den PC machen? Zocken, Surfen, etc? Außerdem ist die 8800 GT recht alt und lieber (kommt auch drauf an, was du mit den PC machen willst) zu einer APU greifen. Kostet ca. 130€ und bringt ausreichend Leistung.

Da er ganz nach seiner Schwester kommt, wird mein Bruder damit wahrscheinlich zunehmend damit zocken, Videos gucken und Grafiken bearbeiten. Noch spielt er grafisch einfache Spiele, aber er sollte ja gern noch etwas länger davon gut haben.

0
@Squosh

Wenn der PC zukunftssicher sein soll, dann müsstest du mehr als 400€ ausgeben. Du könntest zb. eine APU (Grafikchip im Prozessor) kaufen und in paar Jahren kauft er sich eine gute Grafikkarte. Beispiel:

  • AMD A8-6600K APU mit AMD Radeon HD 8570D Grafik

  • ASRock FM2A75 Pro4

  • 8GB-Kit A-DATA XPG G Series PC1600 CL9

  • BitFenix Shinobi Midi-Tower

  • Thermaltake Munich 430W oder be quiet! System Power 7 350W

  • Seagate Barracuda 7200 1000GB

  • (optional) Scythe Katana 4, ich weiß nicht, ob der Boxed Kühler reicht.

Insgesamt ~400€ bei hardwareversand.de

0

ich an deiner stelle würde mir nichts selber zusammen bauen in diesem preisbereich... da würde ich lieber in einen elektro laden gehen und ein fertiges system kaufen oder! warten bis aldi die nächsten medion rechner im angebot hat. die sind wirklich gut für wenig geld.

btw : warum kein amd / ati? amd und ati chips / cores schlagen die intel und nvidia momentan um ca 20% bei den leistungs-peaks ;)

Aldi/Medion gut? Das sehe ich ganz anders. Außerdem, ist AMD nicht besser als ein Intel. Der beste AMD Prozessor schlägt gerade mal die Mittelklassen CPU´s von Intel ;)

1
@UDataPlayer

dann bist du wohl nicht ganz auf dem aktuellen stand der dinge und kennst die neuen AMDler noch nicht ;)

0

Beide haben ihre Nachteile und Vorteile.

Aber Fakt ist, AMD hat nichts in Gaming-PCs verloren.

0

Was soll er können, 400Euro sind knapp aber machbar. Du weißt aber, das du die Dinger selbstabholen/kaufen muss und nicht bestellen ?

Primär ist der zum PC Spielen gedacht. Momentan sind Minecraft und Star Wars- Battlefront 2 etc. seine Favoriten, doch ich nehme an, dass er sich bald an grafisch aufwändigeren Spielen erfreuen wird.

Hmm, wieso 'selbst abholen'? Ich hatte vor, die Einzelteile im Internet zu bestellen und dann zusammenzubauen - so wie bei meinem Rechner auch..

0
@Squosh

Du hast ne Frist von 3 Tagen, ich bezweifel das die das so schnell machen, eventuell 4 Tage. Aber wahrscheinlich ist der eine Tag egal.

Ich gucke mal eben. Schreibe gleich hier paar Sachen auf. ^^

0
@Panomalia

Naja, Amazon wäre da zum Glück recht fix :P Ein wunderhübsches Bild hast du da übrigens :3

0
@Squosh

So, ich habe es.

Wie viel du bezahlst hängt von der Seite/Geschäft ab, kann unter 400 sein kann auch über 400 sein. Ich würde dir die Mindfactory empfehlen zumindst für die Grafikkarte und CPU, andere Sachen habe ich nicht verglichen.

Hier mal eine mögliche Zusammenstellung:

  1. CPU: Intel Core i3 3220 (ca 100 Euro)
  2. CPU-Kühler: Cooler Master Blizzard T2 CPU-Kühler (15 Euro)
  3. Mainboard: ASRock H77 Pro4-M, Intel H77 Mainboard - Sockel 1155 (70 Euro)
  4. Grafikkarte: GTX 650 1GB (100 Euro)
  5. RAM: Team Group Elite Series, DDR3-1600, CL11 - 4 GB Kit (35 Euro)
  6. Festplatte: Toshiba Sata 6G, 3,5 Zoll - 500 GB (45 Euro)
  7. Laufwerk: Eigentlich irgendein DVD-Brenner für 20 Euro (20 Euro)
  8. Netzteil: Corsair VS Series Netzteil - 350 Watt (35 Euro)

Das sind so ungefähre Preise, hängt davon ab wo du die kaufst.

Ob man viel Power kriegt ? Ich denke, man könnte damit Battlefield 3 spielen.

Joar, ich mag Poros.

0

Was möchtest Du wissen?