Orchideenkindel macht schlapp - kann man es noch retten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Was für ein Substrat hast du genommen?

Am Anfang, wenn die Wurzeln noch keinen innigen Kontakt mit dem Substrat haben, ist es nötiger, sie häufiger zu wässern. Das würde in deinem Fall reichen, wenn du die Wurzeln die oben auf liegen, ab und zu mit Regenwasser zu besprühst.

Die Wurzeln müssen nicht unbedingt auf dem Substrat liegen. Man kann sie auch in das Substrat einarbeiten. Ich nehme dafür übrigens Eichenrinde. Allerdings muss der Blumentopf durchsichtig sein, damit auch die Wurzeln Licht für die Fotosynthese bekommen.

Auch wenn dein Kindel alle Blätter fallen lässt, ist noch nicht alles verloren. Solange die Wurzeln in Takt sind, kann sich die Pflanze noch erholen. Ich hatte mal eine Pflanze die auch alle Blätter verlor. Ich habe sie immer weiter gepflegt und siehe da, nach etwa 1,5 Jahren trieb sie wieder neue Blätter und hat dann sogar wieder geblüht.

Was möchtest Du wissen?