Orchideen blühen nicht - warum?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klingt nach guten Bedingungen. Ich würde keinesfalls mehr düngen, denn das schädigt die Wurzeln! Vielleicht gibst du ihnen mal einen Trockenheitsschock, d.h. gießt mal eine Weile noch weniger.  Mit dieser Methode kannst du die Pflanzen nicht schädigen.

Für Phalaenopsis ist allerdings jetzt die Hauptblütenbildungszeit vorbei. Viele blühen so im Januar, d.h. die Zeit für den "Schock" wär der Herbst. Schau auch mal unter www.orchideenfoum.de

es gibt düngestäbchen für orchideen - die steckst du in den topf und die halten ca.2 monate - die haben bei meinen wunder gewirkt - zusätzlich brauchst du nicht extra noch düngen die stäbe reichen völlig aus

Was möchtest Du wissen?