Orchidee - Blätter

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meist werden die Blätter weich, wenn die Pflanze zu viel Wasser bekommen hat. Orchideen sollten alle 5-7 Tage in Wasser getunkt werden, bis keine Luftblasen mehr aus dem Topf kommen. Einmal im Monat sollte dem Wasser etwas Orchideendünger beigefügt werden. Staunässe unbedingt vermeiden.

Hast Du guten Kompost zur Hand? Dann mische in die Orchideenerde ein wenig davon darunter. Organischer Dünger ist bestens aufnahmefähig für die salzempfindlichen Wurzeln einer solchen Pflanze. Du kannst Dir bis in wenigen Wochen einen derartigen Kompost herstellen mit häufigem Umschichten deines Komposthaufens und dem Daruafgeben von Brennesselsud und evt. (damit es schneller geht:) hinzugeben von Kompost plus aus http://www.biotaurus-shop.de Du kannst die Orchideen zusätzlich kurzfristig mit einem beliebigen Orchideendünger (aus irgendeinem Laden) und beispielsweise langfristig alle 141 Tage mit einer kleinen Menge (=wenige Tropfen) "Zimmerpflanzen plus" (ebenfalls bei Biotaurus erhältlich) düngen. Gieße die Pflanzen immer regelmäßig, alle 1-2 Tage. Das Wasser darf nie im Topf stehen bleiben. Stelle sie unbedingt an der Ostseite des Hauses ans Fenster - dort gedeihen sie am besten.

Viel Erfolg bei der weiteren Orchideenpflege!

Beste Grüße sendet Dir Moni

nur einmal in woche komplet ins wasser und rausstellen das was

Was möchtest Du wissen?