Orchestergraben: Instrumente bei der Hamburger Staatsoper?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das hängt von der Orchestration ab, die der Komponist für seine Oper vorgesehen hat, und an die sich die Dirigenten auch in der Regel (Werktreue) halten. An der Hamburger Staatsoper wird wohl im Normalfall die komplette Instrumentierung gespielt, an kleineren Häusern sind gelegentlich überhaupt nicht genug Musiker angestellt, um den vollen Satz zu besetzen. (Bei Opern von Richard Strauß kommen gelegentlich über 100 Musiker zum Einsatz.) Die Orchestrierung findest Du in der entsprechenden Partitur. Das wäre allerdings ein teures Unterfangen, dieselbe für jede Oper zu erwerben. Preiswerter sind hier die guten alten Reclam-Textausgaben, in denen Du die Orchestrierung ebenfalls findest. Ich persönlich liebe die Opernbücher aus der Serie "Opern der Welt", die bei Piper-Schott in der "Serie Musik" erschienen sind und die es über die meisten bekannten Opern gibt. Die enthalten so ziemlich jede Information, die man über eine Oper braucht, sind allerdings mit etwa 10 Euro (? - ich habe sie schon vor längerer Zeit gekauft) etwas teurer.

Hi hsv23456, also das kommt immer ganz auf die Oper an..... Es gibt nicht DIE Besetzung.... Bei Wagner-Opern kommen z.B. andere Instrumente zum Einsatz als bei Händel.... Der Orchestergraben in HH ist allerdings groß genug, dass er schon einiges auffahren kann! ;)

Was möchtest Du wissen?