orauf muss ich bei einer Professionellen Wimpernverlängerung achten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Gibt einige Risiken, wenn du es nur einmal machst ist ok, aber du musst dann immer alle 3 Wochen zur Auffüllung usw. das ist ziemlich teuer bedenke das, als meine abgemacht wurden, waren meine eigenen viel kürzer und weniger, weil einfach durch den Kleber der benutzt wurde und beim abmachen die eigenen mit raus sind (ein paar nur) aber es schadet mehr als langfristig, das du damit glücklich wirst.

Ich bin dann zum Serum von ipacei umgestiegen, kostet beim ersten mal auch etwas Geld, aber auf Dauer viel günstiger und lässt halt die eigenen Wimpern wachsen.

Du solltest wenn du doch eine Verlängerung machst, aufpassen, dass du keine wasserfeste Tusche benutzt, keine ölhaltigen Entferner und nicht dran rubbeln.

Die Kosmetikerin welche das macht, sollte dir Ergebnisse liefern und hygienisch arbeiten, gute Einzelwimpern haben (echte!), die Technik wie sie es macht ist entscheidend, wenn du Wimpernlöcher hast, bringt eine Verlängerung übrigens nichts, das kannst du nur mit einem Serum wieder wachsen lassen.

Das sind die wichtigsten Punkte wo mir gerade einfallen, ach ja und wenn du irgendweclhe bekannten Allergien oder so hast gegen den Kleber oder ein empfindlicher Typ bist solltest du das mitteilen, aber eine gute Kosmetikerin wird dir das alles selbst mitteilen und dich informieren


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gingeroni
04.09.2016, 20:17

Okidoki

Ich will es mal ausprobieren und wenn es mir gefällt.. ;)

0

Was möchtest Du wissen?