Orangensaft und Rauchen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich nehme an du beziehst dich auf diverse Studien, nach denen Carotine (gelbe Farbstoffe aus Obst und Gemüse; Vitamin-A-Vorstufen) die Tumorentstehung förden soll.

Dies trifft wohl nur auf Carotin in Reinform und hoher Dosis zu, d.h. auf Ergänzungsmittel. Zusammen mit weiteren Vitaminen (v.a. Vitamin C) ist das nicht mehr der Fall. Orangensaft (und anderes Obst/Gemüse) ist also immer noch eher gesund als schädlich - auch für Raucher!

The animal models consistently demonstrate negative effects only in the ferret, and following dosing with beta-carotene in corn oil at pharmacological dosages. No effects or even protective effects against smoke or carcinogen exposure were observed when beta-carotene was applied at physiological dosages or in combination with vitamins C and E, either as a mixture or in a stable formulation.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20155614

aSerRaace 24.11.2013, 15:27

Ok, danke :)

0

Ich glaube kaum dass es etwas zu deiner Gesundheit beisteuert wenn du gelegentlich etwas orangensaft trinkst und dabei die ganze zeit rauchst

Was hat O-saft mit rauchen zu tun? Von Rauchen alleine kannst du Krebs kriegen,wenn der Körper ab und zu mal frische Vitamine bekommt freut er sich darüber.Lass lieber das Rauchen sein.

Ich mein, der Krebs kommt doch trotzdem!

Das fördert den Krebs doch eigentlich nicht, oder?

Was möchtest Du wissen?