Orangene Haare Ade Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nachdem Du nun schon dermaßen viel selbst experimentiert hast, solltest Du auf jeden Fall einen ordentlichen Friseursalon aufsuchen, denn Friseursalons, die z.B. mit Olaplex arbeiten, könnten in dem derzeitigen Zustand auch noch etwas retten, ohne dass "Gummi" aus Deinen Haaren wird oder Du gleich auch noch Haarbruch riskierst.

Fakt ist einfach, dass Du Deine Haare nun innerhalb kurzer Zeit zweimal laienhaft beschädigt hast ... auch ein drittes Mal würde ich es als "NIcht-Fachkraft" nicht ankommen lassen.

Blondieren ist selbst für gelernte Fachkräfte nach wie vor quasi die "Königsklasse" der Farbbehandlungen und das ist auch genau die Art Behandlung, die bei den meisten Selbstversuchen daneben geht.

Wir haben irgendwann mal damit aufgehört, unsere Strichliste an solchen "Unfällen", die danach bei uns auf dem Stuhl saßen, weiterzuführen. Als wir damit aufgehört hatten, lagen wir bei ca. 1.200 in 10 Jahren ... nur wir alleine  ... und zu der Zeit gab es um die 50.000 Friseurbetriebe in Deutschland.

Keine der Kundinnen, die nach solchen Ergebnissen bei uns saß, hat das bereut  ... ganz im Gegenteil und etliche davon sind nach wie vor treue Kundinnen  . . . und das nicht nur aus Dankbarkeit dafür, dass wir sie vor übermäßigem, unnötigem Schaden bewahrt haben.

Und tu Dir selbst und Deinen Haaren einen großen Gefallen: Such Dir dafür keinen Billig-Salon aus oder irgendeine sonstige Salon-Kette, in der die Mitarbeiter/innen strikt nach eng bemessenen Zeitvorgaben arbeiten müssen.   Auch wenn der Konzern nicht wirklich gut ist (egal ob Garnier-, Elvital-, Redken-, Kerastase-Produkte)  .... die Friseure mit L'Oreal Color Diplom sind definitiv exzellent geschult, aber auch z.B. Paul Mitchell-, Sens.Us-, Matrix-Friseure arbeiten in Sachen Farbe auf einem sehr guten Niveau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?