Oralverkehr Vegan?

19 Antworten

Seufz:

Schon wieder eine dieser Fragen, die die Welt nicht braucht - aber leider nicht die erste und wohl auch nicht die letzte zu diesem Thema...;)

Zieh dir einfach die Definition des Begriffes "Vegan" rein, wie sie der Brite Donald Watson einst formulierte - und dann denke nach...

Sofern beide Partner in beiderseitigem Einverständnis handeln und keiner weder missbraucht noch gequält oder ausgebeutet wird, haben sie grünes Licht...;);)

Im Übrigen sollte es niemanden zu interessieren haben, wie bzw. in welcher Form andere Menschen sich sexuell betätigen - das gebietet allein der Anstand - nur meine bescheidene Meinung.;)

Höchste Zeit, dass endlich mal jemand ein Handbuch für Veganer verfasst, damit endlich mal geklärt ist, was wir "dürfen" bzw. was sich für uns schickt und was nicht !

Die haben eh Probleme mit Sex Freude durch ein Stück Fleisch :D

Je nach einer unrealistischen Sichtweise kann man argumentieren das nichts tierisches aufgenommen werden darf ergo kein Speichel, Sperma oder sonstige Flüssigkeiten.

Real gesehen ist das kein Problem weil es vom Menschen stammt und er deswegen keinen Schaden erleidet.

Nun, angesichts der Tatsache, dass die meisten Veganer bloß so leben, weil sie Tierleid nicht unterstützen und die Umwelt schützen möchten, sollte sich die Frage von selbst klären, es sei denn, der Partner ist nicht menschlicher Natur...

Was möchtest Du wissen?