Oralverkehr unbefriedigend?

7 Antworten

Also bis ich oral komme dauert es auch sehr lange.....wenn überhaupt. Das war auch nie von meiner Sexpartnerin abhängig. Obwohl es eines der schönsten Gefühle ist und mein Kopf frei ist, kann ich dir nicht sagen an was es liegt. Aus dem Grund unterstütze ich beim Blasen mit etwas Handarbeit oder ziehe ihn kurz vorm kommen heraus und lasse sie den Schluss oral mit dem Mund machen................Wäre vielleicht auch eine Lösung für dich.

Siehst du, ich weiß schon rein von der Vorstellung her nicht, was am Blasen toll sein soll. Passenderweise bin ich an ne Freundin geraten, die ihrerseits schon den Gedanken an Oralverkehr eklig findet (beiderseits).

Ergo, wir haben keinen Oralverkehr und uns fehlt absolut nichts. Wir haben tollen Sex mit vielen tollen Orgasmen :)

Man hat, bzw. Ich den Gedanken, vielleicht auch aus Erinnerung, dass es dazu gehört oder so. Mit 15 oder so war das total aufregend, seither gibt mir das leider nichts..

0

Wenn Du ansonsten keine Probleme mit dem Orgasmus hast, müsste es auch oral gelingen Dich zum Orgasmus zu bringen.

Aber, es gibt ja keinen Zwang sich einen blasen zu lassen. Es gibt ja andere Möglichkeiten und Spielarten die zum Höhepunkt und Explosion führen.

Ich sag mal so, es dauert lange, aber ansonsten funktioniert es, nur Oralverkehr ist, finde ich, nicut befriedigend.

0
@Freezy07

dann ist es so. ... und Du wirst den Oralverkehr - wenn er nicht stattfindet - nicht vermissen.

0

Was möchtest Du wissen?