Oralverkehr gefährlich.?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo :-)

hm, die Möglichkeit ist auf jeden Fall gegeben. Macht beide einen Test beim Gesundheitsamt, da ist dieser Test kostenlos.

Normalerweise ist es aber eher selten, dass etwas passiert. Denn wirklch anstecken kann man sich nur, wenn zumindest einer der beiden zum beispiel eine wunde im mund hat.

Gruß, hasenhaeschen

Du kannst theoretisch durch Oralverkehr infiziert werden. Das setzt aber voraus, dass sie HIV-Viren in sich trägt. In den jungen Jahren ist das Risiko da relativ gering - je nach ihrer Vorerfahrung.

Auch Oralverkehr ist nicht ohne Gefahren

Oralverkehr ist nicht ohne! Das gilt allerdings nicht nur für die besondere Lust vieler Männer auf Oralverkehr, sondern auch für die Gefahren des Oralverkehrs. Wie beim Geschlechtsverkehr birgt auch der Oralverkehr die Gefahr der Übertragung von Krankheiten wenn Sie auf ein Kondom verzichten. Seien Sie sich daher über die Gefahren des Oralverkehrs bewusst und lassen Sie sich vorher auf mögliche Krankheiten testen oder benutzen

Ja, das ist grundsätzlich möglich, auch ohne offene Stellen im Mund. Wer S.perma, Vaginalsekret oder (Menstruations-)Blut schluckt, kann sich mit HIV infizieren, Pille hin oder her. Wenn ihr euch Sorgen macht, geht doch beide mal zum Arzt und lasst euch auf HIV und andere Geschlechtskrankheiten durchchecken. Wenn ihr aber "richtigen" Sex haben wollt, sollte deine Freunin auf jeden Fall die Pille nehmen, denn HIV ist nicht die einzige unliebsame Überraschung, die Sex ohne Verhütung mit sich bringen kann.

  1. Die Pille schützt keinesfalls vor HIV, nur gegen ungewollten Kinderwunsch
  2. Ja, theoretisch könnte man auch dadurch HIV bekommen, aber man sollte sich schon vorher informieren ob der Partner mit HIV infiziert ist, meiner Meinung nach. Wenn man sicher ist das beide keine Krankheiten haben, dann kann man auch Sex und Oral usw. ohne Kondom haben, ohne besonders Angst davor zu haben.
  1. Hat sie überhaupt den HIV? Wenn nein, wieso dann die Frage überhaupt?

  2. Ja, es ist theoretisch möglich, wenn du Wunden im Mundbereich hast und darüber Erreger eindringen können. Wenn sie auch noch im Vaginalbereich Wunden gehabt hat, ist das durchaus möglich, wenn auch eher unwahrscheinlich.

  3. Habt ihr doch sicher Aufklärungsunterricht gehabt. Die Pille schützt vor Schwangerschaft (und das auch nicht immer 100%ig), nicht vor Krankheiten, wie den HIV, oder anderen "hübschen" Gemeinheiten der Lust.

natürlich kann man dadurch hiv bekommen.

so wie es sich anhört, halte ich das aber für unwahrscheinlich. ihr seit ja sicher noch recht jung und habt nicht viele partner gehabt wahrscheinlich.

von oralverkehr wird man nicht schwanger.

daher wäre es egal, ob sie die pille nimmt. vor krankheiten schützen würde sie auch nicht.

ja, theoretisch schon... es hilft oft sich vorher mal gedanken darüber zu machen..nicht nachher... und auch die pille schützt vor hiv nicht

Die Gefahr einer Ansteckung durch Oralverkehr bei der Frau ist möglich, aber nicht nachgewiesen. Meines Wissens ist kein Fall bekannt.

Vielleicht solltet ihr nicht solche Sachen machen, wenn ihr euch gegenseitig noch keinen HIV-Test gezeigt habt!

Was hat das mit der Pille bzw den Tagen zu tun, das HIV? ^^

Sie hat AIDS ? Glaub ich dir nicht. Sonst wüsstest du wie du damit umzugehen hast !

Das sie ihre Tage nicht hatte will ich hoffen!!! Man, was ist das, Kopfkino war jetzt ganz dabei, danke Kollege, noch eine schlaflose Nacht! Verdammt!

Aber Oralverkehr kann STD (Sexkrankheiten) genauso gut überreichen wie der Geschlechtsverkehr, wenn kleinere Wunden auftauchen, viola.

Also, an sich: Nur so Gefährlich wie Sex.

Was möchtest Du wissen?