optische Rauchmelder

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

Anforderungen, Prüfverfahren sowie Leistungskriterien für Rauchmelder (oder korrekterweise Rauchwarnmelder) sind in der Europäischen Norm EN 14604 beschrieben.

Es gibt Streulicht-, Durchlicht- und Ionisationsrauchwarnmelder. Letztere werden wegen ihrer radioaktiven Bestandteile nur in Sonderfällen (z.B. auf Schiffen) eingesetzt.

Rauchwarnmelder, wie sie in Wohnungen verwendet werden (was wahrscheinlich auch das Thema des Referates ist) verwenden fast ausnahmslos das Streulichtverfahren. Hierbei wird in einer abgedunkelten Messkammer ein Lichtstrahl durch den eindringenden Rauch auf eine Fotozelle umgelenkt, die dann den Alarm über die eingebaute Sirene auslöst.

Weitere Infos zur so genannten "Rauchmelderpflicht", sowie zum Einbau/Wartung von Rauchwarnmeldern und zur "Gefahr Brandrauch" im Allgemeinen (als Einleitung zum Referat gut geeignet) findest Du zum Beispiel auch hier: http://www.rauchmelderpflicht.eu.

Viel Erfolg beim Referat Lars

Meinst Du Rauch- oder Brandmelder? Ich kenne beide Systeme mit optischen Sensoren - zu beiden gibt es im Netz erläuternde Informationen.

AutoITScripter hat alles beantwortet. Aber warum kenne ich als fast 60-jähriger verschiedene Suchmaschinen und ein Schüler nicht?

Dann google mal bei den Anbietern, die beschreiben dass alle.

Frage dich, wo hast du denn wirklich gesucht?

Was möchtest Du wissen?