Optimierungsaufgabe-Frage

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein Gehege hat ja quasi den Flächeninhalt a * b, was möglichst groß werden soll. Wegen den 3m Mauer hast du aber 2a + 2b - 3 = 11 bzw. 2a + 2b = 14.

Wenn du letzteres nach einer Variablen umformst, kommst du dann auf zB a = 7 - b, was du dann in der Flächeninhalts-Formel einsetzen kannst.

Du kommst auf b * (7-b) = 7b - b², was möglichst groß werden soll. Du errechnest also einfach das Maximum der Funktion f(x) = -b² + 7b und bekommst so b (und dadurch auch a) raus.

wie ist dein Ansatz?

Oh in der Skizze kann man nichts erkennen. Stellt euch ein Fach links, rechts, unten normalen Zaun vor und oben ersetzt eine 3m den Zaun

Was möchtest Du wissen?