Optimales Diagramm für die Erstellung eines Projektes?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Um was für ein "Projekt" handelt es sich hier? Die einzigen Projekte, die einigermassen zuverlässig abgewickelt werden können, sind Hochbau-Projekte. Alle anderen werden von irgendwelchen Imponderabilien tangiert und müssen den Projektplan an die Wirklichkeit anpassen. So geschieht es auch in der Praxis. Du sagst, die Projektdauer sei 3 Wochen. Die Erfahrung lehrt, das Projekt werde mindestens 1/3 länger, also vier Wochen. Wenn der Financier das mitmacht. Meist macht er das. Die Regel heisst: Wir sind mitten auf der See. Der Rückweg ist genau so lang, wie der Weg zum Ziel. Und die Pareto-Regel: Mit 80 % der Finanzmittel werden 20 % der Arbeit verrichtet. Mit den restlichen 20 % der Finanzmittel sollen dann 80 % der restlichen Arbeit erledigt werden? Das zieht die Projektdauer in die Länge. Übrigens ist ein Projekt dadurch ganz WESENTLICH definiert, dass es einen Anfangszeitpunkt und einen Endzeitpunkt hat. Ganz scharf und deutlich. Ist das Projektziel am Endzeitpunkt nicht erreicht, dann ist es gescheitert. Das ist doch verständlich oder?

Was möchtest Du wissen?